Boxsportverein Siegfried Gronau
Junge Talente im Stall

Gronau -

Im Boxsportverein Siegfried Gronau tut sich etwas. Nach einer Pause will der Verein wieder junge Boxer für die Meisterschaften melden. Gleich vier Kämpfer gelten als aussichtsreiche Talente, meint Trainer Malek Ezzeldinne.

Freitag, 18.05.2018, 15:05 Uhr

Siegfried-Trainer Malek Ezzeldinne (re.) und Co-Trainer Fahad Dano mit Nachwuchsboxer Marcel Lapke.
Siegfried-Trainer Malek Ezzeldinne (re.) und Co-Trainer Fahad Dano mit Nachwuchsboxer Marcel Lapke. Foto: Verein

Lange war es still um den Boxsportverein Siegfried Gronau. Bei Meisterschaften war der Verein mit seinen Kämpfern in den letzten beiden Jahren höchstens sporadisch vertreten.

Jetzt gibt es neue, vielversprechende Talente, meint Siegfried-Trainer Malek Ezzeldinne.

Marcel Lapke etwa – der 15-Jährige hat inzwischen drei Kämpfe bestritten - und alle gewonnen.

Bei der Premiere in Kamen siegte Lapke gegen Fazliddin Sadriddin durch RSC in der dritten Runde. Das bedeutet, der Gronauer war seinem Gegner in allen Belangen überlegen – der Kampfrichter beendete die ungleiche Auseinandersetzung.

Auch gegen Demirci Eren aus Brühl verließ Marcel Lapke den Ring als Sieger, obwohl sein  Gegner über mehr Kampferfahrung verfügte. Er startet im Halbweltergewicht – die Gewichtsklasse bis 64 Kilogramm.

Sein dritter Erfolg gelang Marcel Lapke gegen Adriano Kratz aus Warendorf. Sein Kontrahent hatte sechs seiner bisherigen acht Kämpfe gewonnen und brachte zudem rund vier Kilogramm mehr an Gewicht auf die Waage.

„Marcel steigerte sich von Runde zu Runde. Ich bin mega stolz auf ihn. Marcel kann in meine Fußstapfen treten“, kommentierte Trainer Ezzeldinne die Leistung seines Schützlings.

„Marcel hat unglaubliches Potenzial. Er ist für sein Alter physisch wie auch psychisch in einer guten Form. Bei den Meisterschaften wird er bestimmt ein gutes Bild von sich zu zeigen wissen“, hält der Trainer große Stücke auf den jungen Boxer. Seit rund 18 Monaten boxt der 15-Jährige. Diese Zeit sei notwendig, damit junge Boxer „vernünftig ausgebildet“ ihren Sport betreiben könnten.

Im Moment bereite der Verein neben Lapke drei weitere Boxer darauf vor, ab 2019 an Meisterschaftskämpfen teilzunehmen, ergänzte Ezzeldinne.

Davis Trenkenschuh ist einer von ihnen. Der 15-Jährige startet in der Gewichtsklasse bis 35 Kilogramm Junior. Seinen ersten Kampf verlor Trenkenschuh gegen Akbullut Serdat aus Essen, der schon eine Erfahrung von acht Kämpfen vorweisen konnte. „In seinem erstem Kampf hat Davis die Aufgabe ganz toll gemeistert, Es gab zwar keine Wertung, aber wir konnten sehen, mit welcher super Motivation er in den Kampf gegangen ist.“

Der 18 Jahre alte Osama Assas und der erst 13-jährige Adam Osas sind weitere junge Boxer, die den Verein Siegfried Gronau repräsentieren.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5748525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Bankräuber stecken Fluchtfahrzeug in Brand und vernichten historische Kapelle
Im Zuge des Brandes stürzte das Gewölbe der Kapelle teilweise ein und diverse Kunstschätze, wie Grabplatten aus dem 19. Jhdt wurden unwiederbringlich zerstört.
Nachrichten-Ticker