Leichtathletik Westfalia Epe
Ein Rekord und weitere Siege

Epe -

Westfalia Epe ist mit rund 30 Läuferinnen und Läufer zum 30. Straßenlauf nach Hiddingsel gefahren. Zahlreiche Siege fuhren die Athleten ein. Und einen neuen Rekord.

Donnerstag, 24.05.2018, 08:00 Uhr

Die große Gruppe der Westfalia-Athleten zeigte beim Straßenlauf in Hiddingsel gute Leistungen.
Die große Gruppe der Westfalia-Athleten zeigte beim Straßenlauf in Hiddingsel gute Leistungen. Foto: Westfalia 07 Epe

Einen neuen Rekord über die 5000-Meter-Strecke hat Fabiane Meyer beim 30. Hiddingseler Straßenlauf aufgestellt. In einer Zeit von 19:03 Minuten unterbot die Läuferin von Westfalia Epe die bisherige Bestmarke um elf Sekunden. Drei Sekunden später erreichte Teamkamerad Christoph Flucht das Ziel. Die beiden hatten zur Freude von Trainer Reinhard Wittland den Lauf dominiert.

Mit gut 30 Läuferinnen und Läufern war die Westfalia in Hiddingsel vertreten.

Laura Berg gewann über 5000 Meter in der Klasse weiblich U 16. Sie erreichte nach 27:15 Minuten das Ziel, zwölf Sekunden vor Edda Overkamp, für die die Zeit Platz 1 in der Altersklasse W 40 bedeutete.

Ebenfalls erfolgreich lief Matthes Holtkamp, der nach 20:25 Minuten den Platz zweiten Platz der männlichen Jugend B belegte. Thomas Uesbeck erreichte nach 20:53 Minuten das Ziel.

Gute Zeiten über die 5000 Meter liefen ebenfalls Timo Leusing (Männer, 22:22:37 Minuten), Emanuel Dinkelborg (M 45,27:20 Minuten) und Jörg Overkamp (M 50, 27:42 Minuten).

Über die 3000 Meter Distanz startete Merle Sundermann. Sie wurde Gesamtzweite nach 12:48 Minuten vor Hanne Holtkamp, die in 13:01 Minuten Siegerin in der U 16 weiblich wurde.

Den Sieg in der Klasse männlich U 14 holte sich Justus Overkamp in 13:53 Minuten. Ebenfalls ganz oben in ihren Altersklassen landeten Jana Wittland (Frauen, 16:24 Min.), Susanne Holtkamp (W 40, 16:47) und Lenny Leuderalbert (männlich B, 20:45). Weitere gute Platzierungen: Lina van der Wals (3. in 13:13 Min.; weiblich B); Lea Sundermann wurde nach 13:21 Minuten Vierte.

Über 1500 Meter gab es weitere Erfolge. Die jüngste Starterin Emma Overkamp erlief sich 6:01 Minuten den Gesamtsieg. Sophie Terlinde (weiblich U 16, 6:24 Minuten), Lisa Berg (weiblich U 14, 6:28 Minuten) gewannen, Marlene Holtkamp (weiblich U 14, 6:31 Min.; Platz 2) und Leona Vortkamp (9:12 Min, Platz 3). Dazu ein Sieg für Kerim Akgül (6:29 Min.; männlich U 14).

Weitere Ergebnisse über 650 Meter: Liliane Perrevort 2:03 Min; Platz 1; die Zwillinge Leo (2:04 Min.) und Tom Winkelhorst (2:05 Min.) bildeten die Spitze der männlichen Läufer. Ebenfalls auf dem Podest: Jannes Buddemeyer (männlich U 10, 2:27 Min.; Platz 2), Hannah Vortkamp (weiblich U 10, 2:30 Min.; Platz 1), Atilla Akgül (männlich U 10, 2:38 Min. Platz 3), Lennart Oing (männlich U 10, 2:42, Platz 4), Almila Akgül (weibliche U 10, 2:42 Min.; Platz 2), Elif Güleryüz (weiblich U 10, 2:44 Min.; Platz 3), Arjonita Vortkamp (weibliche U 12, 2:49 Min.; Platz 3), Zerah Akgül (weiblich U 8, 2:52 Min.; Platz 2), Ecrin Güleryüz (weiblich U 8, 3:05 Min.; Platz 3), Romy Wenberg (weiblich U 8, 3:07 Min.; Platz 4). Lenn Buddemeyer (männlich U 8, 3:09 Min.; Platz 2)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5761901?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker