Loris Deiters nach langer Verletzungspause zurück auf dem Platz
„Fußball ist meine Leidenschaft“

Epe/Enschede -

Mit Schrecken denkt Loris Deiters an den 15. August 2017 zurück. Doch elf Monate nach seiner schweren Verletzung steht der Eperaner wieder auf dem Fußballplatz.

Samstag, 14.07.2018, 03:00 Uhr

Loris Deiters beim Open Dag des FC Twente Enschede am vergangenen Wochenende. Auch die Autogramme des Eperaners standen bei den Fans hoch im Kurs.
Loris Deiters beim Open Dag des FC Twente Enschede am vergangenen Wochenende. Auch die Autogramme des Eperaners standen bei den Fans hoch im Kurs. Foto: Twente Insite

„Im Rahmen der Saisonvorbereitung hatten wir an diesem Tag intensiv trainiert und wollten ein Trainingsspiel auf dem Gelände des FC Twente Enschede absolvieren. Um 15.13 Uhr, ich hatte gerade den Ball zu unserem Keeper zurückgespielt, hörte ich es plötzlich laut knacken. Ich war mit dem Stollen im Rasen hängen geblieben und sah, dass mein Knie völlig verdreht neben mir lag“, erinnert sich der heute 19-Jährige an die schlimmsten Minuten seines Lebens.

Ein Notfall-MRT gab am folgenden Tag Gewissheit: vorderer Kreuzbandriss im rechten Knie. Für den damals noch A-Jugendlichen, der gerade in die U23 hochgezogen worden war, brach eine Welt zusammen.

„Seit frühester Kindheit träumt Loris schon davon, Fußball-Profi zu werden. Um an der Vorbereitung teilnehmen zu können, hatte er sogar seinen Mallorca-Urlaub mit Freunden abgesagt. Das lang ersehnte Ziel schien zum Greifen nah, ehe es zu dem Kreuzbandriss kam“, konnte Ines Deiters die Enttäuschung ihres Sohnes nachvollziehen.

Doch Loris Deiters steckte den Kopf nicht in den Sand. Am 11. September wurde der Kreuzbandriss in Sendenhorst operiert, dem mehrmonatige, anstrengende Reha-Maßnahmen an der Uni Twente folgten. Zielstrebig arbeitete der Eperaner mit den Physiotherapeuten an seiner Genesung.

„Heute, elf Monate nach dem Unfall, bin ich zu einhundert Prozent wieder fit. Es macht wieder Spaß auf dem Platz zu stehen und an der Vorbereitung auf die nächste Saison teilnehmen zu können. In dieser Woche absolviere ich unter Trainer Marino Pusic ein Trainingslager mit der 1. Mannschaft in De Lutte“, berichtet der Eperaner, der bis zur E-Jugend für den FC Epe spielte, ehe er 2010 gemeinsam mit Jan Beverborg zu den „Tukkers“ wechselte.

„Ich bin zwar nur 1,75 cm groß, dafür aber schnell, robust, dynamisch und liebe das schnelle Abspiel. Unter Jeroen Heubach wurde ich in der C-Jugend vor fünf Jahren vom Stürmer zum linken Außenverteidiger umfunktioniert. Neben dieser Position kann ich auch im defensiven und offensiven Mittelfeld spielen oder als linker Außenstürmer“, erläutert der vielseitige Fußballer, der sich der neuen Herausforderung bei Twente Enschede gerne stellt.

Selbst wenn es mit dem Einsatz in der 1. Mannschaft nicht auf Anhieb klappen sollte, habe er noch die Möglichkeit, in der U23 regelmäßig zum Einsatz zu kommen. Parallel zur Fußballkarriere absolviert der Eperaner seit 2016 eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Stahlblech Service GmbH in Epe.

„Da die Firma meinem Vater gehört, genehmigt er mir einige Freiheiten, ohne die ich das tägliche Training bei Twente und die Arbeit im Büro nicht unter einen Hut bekommen könnte“, weiß der Youngster die Unterstützung sehr wohl zu schätzen.

Wie die berufliche Zukunft des Eperaners aussehen wird, steht noch in den Sternen. „Profi zu werden wäre schon cool, denn Fußball ist und bleibt meine große Leidenschaft, für die ich lebe. Das fängt bei der richtigen Ernährung an, geht über ständiges Training und endet mit der Freizeitgestaltung, bei der ich im Vergleich zu anderen Jugendlichen auf einiges verzichte. Dennoch möchte ich meine Ausbildung abschließen, um später vielleicht einmal ein Studium in Richtung Sportmanagement zu absolvieren“, will sich Loris Deiters alle Optionen offen halten.

Neben Fußball und Beruf bleibt ihm für weitere Hobbys kaum Zeit. Mitunter reiche es gerade einmal für Treffen mit Freunden, mit denen er sich auch das WM-Endspiel anschauen wird.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5904127?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Betrügerische Werbebeilage - Polizei Münster nimmt zwei Verdächtige fest
Prospekt-Masche: Betrügerische Werbebeilage - Polizei Münster nimmt zwei Verdächtige fest
Nachrichten-Ticker