Fußball: Vorwärts Epe 2
Stefan Kurtdili für Ahmet Durmaz

Epe -

Vorwärts Epe hat die Trainerfrage für die zweite Mannschaft gelöst. Der Nachfolger von Ahmet Durmaz wurde in den eigenen Reihen gefunden. Durmaz hatte im Herbst seinen Abschied vom Fußball A-Ligisten angekündigt.

Donnerstag, 17.01.2019, 14:18 Uhr aktualisiert: 18.01.2019, 16:32 Uhr
Stefan Kurtdili übernimmt im Sommer den Trainerposten beim A-Ligisten Vorwärts Epe 2. Er löst dann Ahmet Durmaz ab, der im Herbst seinen Abschied verkündet hatte.
Stefan Kurtdili übernimmt im Sommer den Trainerposten beim A-Ligisten Vorwärts Epe 2. Er löst dann Ahmet Durmaz ab, der im Herbst seinen Abschied verkündet hatte. Foto: nre

„Es ist Stefan Kurtdili geworden“, erklärte jetzt Vorwärts Epes Geschäftsführer André Bügener . „Stefan ist ja schon seit 2015 Mitglied bei uns im Verein und von daher allen gut bekannt“, fügte er hinzu.

Im Sommer soll Kurtdili die Trainingsleitung bei der Reserve übernehmen. Unterstützung bekommt er durch Dirk Werenbeck, der ihm als Co-Trainer zur Seite steht. Werenbeck ist aber auch weiterhin für die Torhüter der 1. Mannschaft zuständig.

Den Weg zum Wolbertshof hat Stefan Kurtdili schon zu Beginn der Saison 2015/16 gefunden, als Jochen Wessels als Coach tätig war. Unter anderem zählten in jener Spielzeit auch Marcel Terhaar, Dusan Temelkov und Arthur Kummert zu den Neuen bei den Grünen.

„Er hat seitdem verletzungsbedingt leider noch nicht all zu viele Spiele für unsere 1. Mannschaft bestritten“, erläuterte Bügener. Doch der Geschäftsführer hofft, dass das Verletzungspech demnächst einen großen Bogen um den zukünftigen Coach der 2. Mannschaft macht. „Wer weiß, vielleicht schafft er ja sogar das ein oder andere Spiel als spielender Trainer. Das würde uns spielerisch sehr helfen“, sagte Bügener.

Schließlich bringt Kurtdili, Jahrgang 1989, reichlich Erfahrung aus höheren Ligen mit. Seine Stationen waren in der Jugend der SSV Bergneustadt (Verbandsliga), der SV Meinerzhagen (Bezirksliga), Kiersper SC (Landesliga) und BV 09 Drabenhöhe (Bezirksliga), ehe er sich im Sommer 2015 nach einem Wohnortwechsel Vorwärts Epe anschloss.

„Wir gehen im Vorstand davon aus, dass Stefan super zu unserer Reserve passt und gerade den Nachwuchs aus unserer A-Jugend Stück für Stück weiterentwickelt“, bekräftigte Bügener.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6327452?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Polizei und Feuerwehr stellen Suche nach „unbekanntem Flugobjekt“ ein
Großeinsatz nach Zeugenhinweis: Polizei und Feuerwehr stellen Suche nach „unbekanntem Flugobjekt“ ein
Nachrichten-Ticker