Enschede Marathon
Start und Ziel im Zentrum

Gronau -

Bis zu 10.000 Läufer werden am 14. April unterwegs sein. In diesem Jahr wird der traditionsreiche Enschede Marathon zu einem Laufevent, das sich gleich über drei Tage erstreckt.

Mittwoch, 30.01.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 30.01.2019, 16:28 Uhr
Das Programm des Enschede Marathon wird ausgeweitet und zum mehrtägigen Event. Start und Ziel befinden sich jetzt im Zentrum.
Das Programm des Enschede Marathon wird ausgeweitet und zum mehrtägigen Event. Start und Ziel befinden sich jetzt im Zentrum. Foto: gp

Bis zu 10.000 Läufer werden am 14. April beim Marathon, beim Halbmarathon, über 10 oder 5 km und bei mehreren Kids-Läufen in den Straßen von Enschede unterwegs sein. In diesem Jahr wird der traditionsreiche Enschede Marathon, der 1948 erstmals ausgetragen wurde, außerdem zu einem Laufevent, das sich gleich über drei Tage erstreckt.

Veranstaltungsmanagerin Sandra Melief freut sich sehr über diese Entwicklung: „Unser Ziel – auch der Stadt Enschede – war es, eine Zusammenarbeit mit Fach­instituten über neueste Entwicklung im Laufsport zu entwickeln und damit für eine breite Öffentlichkeit noch interessanter zu werden“, erläutert sie. „Dies ist mit der Kooperation mit dem Institut Roessingh Research and Development und der Universität Twente jetzt gelungen.“

Am 12. April (Fr.) sind daher am Abend alle Interessierten zu einem Kongress eingeladen, bei dem es z. B. um Lauftechniken, Verletzungen oder auch um das richtige Wettkampftempo gehen wird. Dazu gibt es auch einen praktischen Teil, der von Marti ten Kate und Ingrid Prigge geleitet wird. „Selbstverständlich ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ebenfalls ein ganz wichtiger Bestandteil des Kongresses“, betont Melief.

Ganz offensichtlich stößt dieses Konzept auf großes Interesse. Bereits am Montag (4. Februar) findet am Abend in der Universität ein erster Kongress in dieser Form statt. Dafür sind alle 220 Plätze ausgebucht.

Auch der Abend vor dem Marathon steht in diesem Jahr erstmals ganz im Zeichen des Laufsports. Dann stehen nämlich „De Twee van Enschede“ – die zwei englischen Meilen von Enschede (3,2 km) auf dem Programm. „Hier kann jeder mitmachen – jung, alt, trainiert oder weniger trainiert“, erläutert Melief. Eine Zeitnahme wird es nicht geben, sodass das gemeinsame, gesellige Laufen ganz im Vordergrund steht. Start und Ziel werden auf dem Alten Markt sein, wo Geselligkeit sowieso garantiert ist.

Läuferinnen und Läufer auf der einen Seite und die Zuschauer noch enger zusammenzubringen, das ist auch das Ziel einer weiteren Neuerung beim diesjährigen Enschede-Marathon. Start und Ziel für die Läufe befinden sich in diesem Jahr nicht mehr auf dem Boulevard 1945, sondern direkt im Stadtzentrum auf dem H. J. van Heekplein.

Das Programm am Sonntag bleibt wie im Vorjahr. Um 10 Uhr erfolgt der Startschuss zum Marathon und Halbmarathon. 15 Minuten später begeben sich die Teilnehmer am 5 km-Lauf auf die Strecke. Den Abschluss bildet um 13.30 Uhr der 10 km-Lauf. Außerdem finden an verschiedenen Stellen Kids-Läufe über unterschiedliche Distanzen statt.

Weitere Informationen, auch zu den Anmeldemöglichkeiten, finden sich im Internet:► www.­enschedemarathon.nl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6355897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Vorsicht: Gefahr lauert im Laub
Steffen Gerlach und Juli: In Eichennähe kommt der Retriever an die Leine. Auch wenn es um den Eichenprozessionsspinner ruhiger geworden sei, sei die Gefahr nicht aus der Welt.
Nachrichten-Ticker