Fußball: Bezirksliga 11
Jan Beverborg wechselt von Epe nach Vreden

Epe -

Jan Beverborg hat sich nach längerer Bedenkzeit entschieden. In der kommenden Saison wechselt der 19-jährige Spieler vom Bezirksligisten Vorwärts Epe zum Westfalenligisten SpVgg Vreden.

Donnerstag, 28.02.2019, 18:04 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 13:22 Uhr
Es geht nach oben, zwei Ligen höher: Jan Beverborg wechselt im Sommer nach Vreden.
Es geht nach oben, zwei Ligen höher: Jan Beverborg wechselt im Sommer nach Vreden. Foto: Angelika Hoof

 SpVgg-Vorsitzender Christoph Kondring freut sich, „ein großes Talent im Fußballkreis“ für die Blau-Gelben gewonnen zu haben. Die Vredener setzen ohnehin auf junge Kräfte und werden auch ihre Besten aus der eigenen A-Jugend, die in der Bezirksliga um den Titel spielt, in den Kader der „Ersten“ aufnehmen.

Aber auch Erfahrung ist dem ranghöchsten Team im Kreis wichtig. Mit Mario Worms (27), noch bei der DJK Coesfeld am Ball, hat Vreden einen torgefährlichen Spieler verpflichten können.

Für den Wechsel von Jan Beverborg, der nicht ganz unerwartet kam, zeigt Epes Trainer Dirk Bültbrun volles Verständnis. „Er ist jung, hat viel Talent. Er kann in Vreden zwei Ligen höher spielen. Bei seiner Klasse ist das der Weg, der zu erwarten war. Für ihn ist das genau der richtige Schritt, um auch mal sein eigenes Leistungslimit auszuloten und auszureizen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6430236?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker