Volleyball-Bezirksliga
TV Westfalia Epe feiert den Aufstieg

Epe -

Geschafft! Der Aufstieg ist perfekt. Seit Mittwochabend haben die Volleyballer des TV Epe Gewissheit: In der Saison 19/20 treten sie in der Landesliga an.

Donnerstag, 07.03.2019, 13:20 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 13:22 Uhr
Der TV Westfalia Epe hat es geschafft. Mit dem 3:0-Sieg gegen TV Mesum 2 ist der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft und Aufstieg in die Volleyball-Landesliga perfekt.
Der TV Westfalia Epe hat es geschafft. Mit dem 3:0-Sieg gegen TV Mesum 2 ist der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft und Aufstieg in die Volleyball-Landesliga perfekt. Foto: Angelika Hoof

Der Jubel war riesig, als die Eper Volleyballer vor guter Kulisse ihr Meisterstück ablieferten. Gegen die Reserve des TV Mesum gelang ein ungefährdeter Drei-Satz-Sieg (25:13, 25:15, 25:18). Für den TV Westfalia der achte Sieg im neunten Bezirksliga-Spiel.

Obwohl die Saison noch nicht abgeschlossen ist, kann niemand mehr den Eperanern den ersten Platz streitig machen. Hauptverfolger Raesfelder VG hat noch drei Partien vor sich, aber schon satte zehn Punkte Rückstand.

Dass die Eperaner gegen den Tabellenvorletzten nicht die allerbeste Saisonleistung ablieferten, war nebensächlich. Nur der Sieg zählte an diesem Abend.

Mannschaftssprecher Christoph Uesbeck sprach dann auch von einem Arbeitssieg. Doch die drei Sätze wurden dennoch relativ souverän gewonnen. Die Meisterschaft schon im Hinterkopf, ließ die Konzentration im Laufe des Spiels nach. Das belegen die vielen Fehler der Gastgeber. „Doch unser Ziel, das Spiel 3:0 zu gewinnen und vorzeitig Meister zu werden, haben wir erreicht“, jubelte Uesbeck mit seinen Mitspielern und den Fans, die das Team am späten Abend noch unterstützt hatten. Und welch eine Überraschung: die Meistershirts lagen nach dem Abpfiff auch schon für den Champion parat.

TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf

1/53
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Verein
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof
  • Der TV Westfalia Epe steigt in die Volleyball-Landesliga auf. Das Team steht nach dem 3:0 gegen TV Mesum 2 vorzeitig als Meister fest. Foto: Angelika Hoof

„Wir freuen uns darüber, uns nächstes Jahr in der Landesliga beweisen zu können“, dachte Routinier und Kapitän Jürgen Volbert sogar in diesem Moment schon weiter.

TV Westfalia Epe : Dinkelborg, Huchthausen, Tenbrink (Außenangriff) – Volbert, Sibbing, Höper (Mittelblock) – van Loh, Hoffmann (Diagonal) – Jäger (Zuspiel) – Thörner, Uesbeck (Libero)

► Mit dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten TV Gescher beendet der TV Westfalia Epe am Samstag um 16 Uhr in der Halle an der Gasstraße diese erfolgreiche Saison.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6455093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
„Fridays for Future“ plant neue Groß-Demo
Mehr als 20 000 Münsteraner nahmen im September an der Großdemonstration von „Fridays for Future“ teil.
Nachrichten-Ticker