Fußball: Kreisliga A1
Blau-Schwarz im späten Glück

Gronau -

Ein Spiel dauert exakt 90 Minuten? Dass das nur in den seltensten Fällen gilt, war in Heek das Glück für Fortuna Gronau. Marcel Bösel erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich für die Blau-Schwarzen. Trainer Orhan Boga sprach dennoch von zwei verlorenen Punkten.

Sonntag, 24.03.2019, 20:00 Uhr
Die junge Truppe der Fortunen (hier mit Christoph Dinkelborg) machte ein gutes Spiel, belohnte sich aber nur mit einem Punkt.
Die junge Truppe der Fortunen (hier mit Christoph Dinkelborg) machte ein gutes Spiel, belohnte sich aber nur mit einem Punkt. Foto: Angelika Hoof

Lange sah es so aus, als ob Fortuna Gronau im Spiel beim SV Heek leer ausgehen würde – bis zur 92. Minute. Da zeigte sich, wie wichtig Marcel Bösel für die Fortunen ist. Er verwandelte einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter zum späten Ausgleich.

Trainer Orhan Boga sprach nach dem 2:2 (2:1) dennoch von zwei verlorenen Punkten: „Wir haben uns natürlich gefreut, aber mich ärgert, dass wir es vorher nicht geschafft haben, die Tore zu machen.“ Denn Gronau machte sich selbst das Leben schwer. Einerseits bestrafte sich die Fortuna mit zwei individuellen Fehlern, die zu den Gegentoren führten. Andererseits belohnte sie sich nicht, als sie erstklassige Chancen nicht in Tore ummünzte.

Weckruf nach schon neun Minuten

Bereits in der neunten Minute brachte Phil Sundermann die Gastgeber in Führung. Das Gegentor war ein Weckruf für Gronau. „Danach waren wir im Spiel, haben die erste Halbzeit komplett dominiert“, sagte Boga, der mit den vergebenen Möglichkeiten haderte: „Wir hätten drei oder vier Tore machen müssen.“

Zumindest einmal war die Fortuna erfolgreich: Bösel (14.) erzielte den Ausgleich. Bis zur Nachspielzeit sah es so aus, als ob es mit einem Unentschieden in die Halbzeit gehen würde. Doch dann nutzte Jonas Bomkamp (45.+2) einen individuellen Fehler der Gäste zum 2:1 für Heek.

Das Spiel änderte sich nach dem Seitenwechsel kaum. Gronau dominierte, tat sich aber schwer, seine Möglichkeiten zu nutzen. Als die Fortuna alles nach vorne warf, kam Heek zu Konterchancen. Das letzte Tor der Partie war aber Bösel (90.+2) vorbehalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6493772?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker