Nachwuchsschwimmfest
SV Gronau überzeugt als Mannschaft

Gronau -

Am Ende war der Jubel groß bei den jungen Sportlern des Schwimmvereins Gronau. Schließlich konnten sie bei der Siegerehrung des 25. Nachwuchsschwimmfestes in Bocholt den Pokal für das drittbeste Team in Empfang nehmen.

Donnerstag, 04.04.2019, 20:00 Uhr
Nur die beiden Teams aus Bocholt sammelten beim Nachwuchswettkampf mehr Punkte als der SV Gronau.
Nur die beiden Teams aus Bocholt sammelten beim Nachwuchswettkampf mehr Punkte als der SV Gronau. Foto: Verein

170 Schwimmfreunde aus acht Vereinen der Jahrgänge 2006 bis 2015 waren der Einladung des WSV Bocholt gefolgt, um sich bei 730 Einzel- und 25 Staffelstarts beim Seepferdchenrennen für die Jüngsten, beim beliebten Hindernisschwimmen mit T-Shirt oder bei den klassischen Wettbewerben zu messen.

Vom SV Gronau waren je zehn Schwimmerinnen und Schwimmer am Start. Mit fünf ersten Plätzen in seiner Altersklasse war Dominic Pancerz einer der besonders erfolgreichen Punktesammler. Viermal ganz oben auf dem Siegertreppchen in den Altersklassen standen Lotte Ruhne, Lilit Ülütas und Luc Smulders.

Aber auch Veronika Neiz, Wilma Ruhne, Alex Meyer, Hülya Dikmen, Sarah Mousa, Sofia und Tanja Lechner, Antonia und Dominic Wride, Max und Paul Chochlow, Jason Biallas, Jaron Chrudina, Emil Kriens, Julian Mayer sowie Garen Ülütas trugen mit ihren Ergebnissen dazu dabei, dass schließlich 614 Punkte auf dem Konto des SV Gronau standen.

Mehr Punkte als der SVG sammelten nur der WSV Bocholt und der TSV Bocholt. Da die Gastgeber auf den Pokal verzichteten, durften die SVG-Aktiven sogar den Pokal für den Zweitplatzierten mit nach Gronau nehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6519202?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker