Minigolf: 1. MGC Epe
Eiskalt! Turniersieg in Osnabrück

Epe -

Auch wenn erst zwei von fünf Turnieren gespielt sind: Da zeichnet sich ein spannender Dreikampf an der Spitze ab. Denn mit jeweils acht Punkten und nur getrennt durch die mehr oder weniger benötigten Schläge liegt ein Trio jetzt gleichauf. Und Epes Minigolfer mischen mit.

Dienstag, 16.04.2019, 22:00 Uhr
Markus Wehmeyer vom 1. MGC Epe gewann in Osnabrück die Einzelwertung.
Markus Wehmeyer vom 1. MGC Epe gewann in Osnabrück die Einzelwertung. Foto: aho

Beim zweiten Meisterschaftsturnier der Saison 2019 jedenfalls trat der 1. Minigolfclub Epe auswärts auf der Eternitanlage des VfB Osnabrück 2 an. Wie schon beim Saisonauftakt in Georgsmarienhütte mussten die Eperaner auf Richard Mönning verzichten.

Bevor allerdings überhaupt gespielt werden konnte, mussten die mit Eis bedeckten Bahnen erst einmal turniertauglich gemacht werden. Danach begann das Turnier – bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Aber die kühle Witterung schien dem Team aus den Bülten nichts auszumachen. Mit einer Mannschaftsrunde von 113 Schlägen (im Schnitt 28,25 Schläge) übernahm Epe direkt die Spitze des aus vier Mannschaften bestehenden Feldes.

Hilbert patzt, aber Epe rettet sich ins Ziel

In der zweiten Wertungsrunde gelang eine Steigerung auf 106 Schläge. Auch die Heimmannschaft vom VfB Osnabrück spielte auf gleichem Niveau und lag insgesamt nur vier Schläge zurück. Und in der Abschlussrunde patzte zwar Startspieler Georg Hilbert mit einer verunglückten 34er-Runde. Der hinter ihm spielende Markus Wehmeyer glich diesen Lapsus aber mit der besten Einzelrunde des Tages mit 23 Schlägen wieder aus. Dem Heimteam gelang es, insgesamt noch drei Schläge aufzuholen. Aber der letzte Schlag ließ auf sich warten, sodass Epes Minigolfermit 330 Schlägen den Turniersieg einfuhren.

Der VfB Osnabrück wurde mit einem Schlag mehr Zweiter, gefolgt vom MC Georgsmarienhütte mit 335 Schlägen. Abgeschlagen Letzter wurde das Team vom Osnabrücker MC (350).

Wehmeyer gewinnt die Einzelwertung

In der Tabelle liegen nach zwei von fünf Turnieren der VfB Osnabrück, der MC Georgsmarienhütte und der MGC Epe mit 8 Punkten gleichauf an der Spitze, nur getrennt durch wenige Schläge. Abgeschlagen Letzter ist der Osnabrücker MC, der noch punktlos ist.

Die Einzelwertung gewann Markus Wehmeyer mit 74 Schlägen (Rundenschnitt 24,67). Zweitbester Südstädter war Mark van der Wals mit 87 Schlägen als Neunter, direkt gefolgt von Georg Hilbert mit 88 Versuchen. Udo Schreiber wurde mit 91 Schlägen 17. Auf den Rängen 19 bis 21 lagen Wilfried van der Wals und Peter Vielhauer (beide 95 Schläge) sowie Ise Vielhauer (98 Schläge).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547968?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
AWM-Kräfte im Dauereinsatz: 1000 Tonnen Herbstlaub müssen entfernt werden
Ein Mitarbeiter der AWM reinigt mit einem Laubsager eine öffentliche Grünfläche.
Nachrichten-Ticker