Fußball: Kreisliga A1
Mission Possible? SG spielt Ostermontag

Gronau -

Im Kampf um den Klassenerhalt haben zwei Abstiegskandidaten ihre bisher vollen 25 Spiele absolviert. Eintracht Ahaus 2 kommt auf 22, Eintracht Stadtlohn auf 24 Punkte. Zwei weitere gefährdete Teams sind am Ostermontag in der Kreisliga A1 um 15 Uhr im Einsatz. Unter anderem die SG Gronau.

Freitag, 19.04.2019, 09:00 Uhr
Gronaus Kapitän Dani Dirksen hat mit seiner Elf nur ein Ziel: Am Ostermontag will SG nur noch Vorletzter sein.
Gronaus Kapitän Dani Dirksen hat mit seiner Elf nur ein Ziel: Am Ostermontag will SG nur noch Vorletzter sein. Foto: Angelika Hoof

Der FC Ottenstein mit 24 Zählern absolviert eine ganz schweren Aufgabe beim ASV Ellewick . Das Tabellenschlusslicht heißt mit 20 Punkten nach wie vor SG Gronau. Jetzt ist die große Chance der Spielgemeinschaft gekommen!

Denn die Aufgabe, die die Schwarz-Weißen nun erwartet, ist keineswegs unlösbar. Quasi eine Mission Possible. Im heimischen Spechtholtshook geht es gegen die Sportfreunde aus Ammeloe. Eine Mannschaft, die durch eine starke Defensive besticht, die allerdings angesichts von auch erst 29 Punkten aufpassen muss, nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Gefordert: Eine Leistung wie in Ottenstein

Apropos Abwehr: „Sicher, das 0:0 am letzten Wochenende gegen Südlohn hilft uns zunächst nicht weiter. Trotzdem gibt es uns etwas Selbstvertrauen“, meint Trainer Carsten Minich . „Denn es war das zweite Spiel in Folge, in dem wir uns hinten schadlos gehalten haben.“ Einen Sonntag vorher hatte die SG nämlich ihre Hausaufgaben gemacht, beim direkten Mitkonkurrenten FC Ottenstein glatt wie verdient mit 3:0 gewonnen.

„Gegen Südlohn hatten wir auch etwas Glück“, gibt Minich zu. „Deswegen wäre es ratsamer, wenn wir erneut eine Leistung wie in Ottenstein auf den Platz bringen.“

Wenn das gelingt, wäre der Aufsteiger wieder im Geschäft, hätte die Ahauser schon mal überrundet und den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen hergestellt. Wie gesagt: Das ist die große Chance für SG.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6551854?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker