Fußball-Bezirksliga 11
Endspurt um den Klassenerhalt

Epe -

Selbst der Tabellenneunte zittert in der Fußball-Bezirksliga 11 noch um den Klassenerhalt. Das verspricht große Spannung für den Endspurt. Fünf Spieltage sind noch zu absolvieren.

Mittwoch, 24.04.2019, 19:00 Uhr
FC Epes Trainer Markus Banken blickt einem spannenden Endspurt entgegen.
FC Epes Trainer Markus Banken blickt einem spannenden Endspurt entgegen. Foto: Stefan Hoof

Zwar ist das abgeschlagene Schlusslicht Adler Buldern nur noch theoretisch zu retten, aber davor schweben gleich sieben Teams in Gefahr, getrennt nur durch fünf Punkte.

So hat der Vorletzte, der VfL Billerbeck, 23 Zähler auf seinem Konto. Aber der SV Gescher (28 Punkte) hat die Ziellinie auch noch nicht überschritten. Das setzt den Tabellenneunten vor seinem Gastspiel am Sonntag bei Vorwärts Epe unter Druck, denn mit einer Niederlage am Wolbertshof geht es für Gescher in der Tabelle wohl abwärts.

Noch schwieriger wird es für den TuS Gahlen (13. mit 26 P.), der zum Tabellenführer nach Coesfeld reist. Auch der SV Lippramsdorf (10./27 P.) wird es beim Ligadritten TuS Haltern 2 schwer haben.

Besondere Spannung prägt die beiden Kellerderbys am Sonntag. Adler Weseke (14./24. P.) erwartet den FC Epe (11./27. P.), während Billerbeck gegen die Reserve der SpVgg Vreden (12./26 P.) dringend punkten muss.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6563899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Wenn Mond und Erde über Kreuz liegen
Einen Blick durch das Teleskop können Interessierte unter Anleitung der Sternfreunde werfen.
Nachrichten-Ticker