Leichtathletik: TV Epe
TV Epe mit vielen guten Platzierungen

Epe -

Läufer und Läuferinnen des TV Epe starteten am vergangenen Wochenende in Hiddingsel. Dort konnten sie nicht nur Punkte für die Volksbank-Läufercupserie sammeln, sondern auch etliche Podestplätze.

Mittwoch, 22.05.2019, 16:48 Uhr aktualisiert: 22.05.2019, 16:50 Uhr
Mit zahlreichen Aktiven war der TV Epe am Wochenende in Hiddingsel am Start.
Mit zahlreichen Aktiven war der TV Epe am Wochenende in Hiddingsel am Start. Foto: TV Epe

Über 5000 Meter erlief sich Fabiane Meyer als schnellste Eper Läuferin den Gesamtsieg der Frauen nach 19:39 Minuten. „Eigentlich wollte ich meinen eigenen Rekord vom letzten Jahr brechen (19:03), aber das Wetter und die Bedingungen waren zu herausfordernd“, berichtete Meyer. Ebenfalls unter die ersten Zehn der Frauenwertung lief Jana Wittland .

Über 650 Meter kamen Zerah und Almila Akgül, Franziska Büscher und Oing jeweils auf den ersten Platz ihrer Altersklasse. Über 1500 Meter wurde Elissa Albers in 5:49 Minuten nicht nur Siegerin ihrer Altersklasse (AK) U 16, sie war auch schnellste Läuferin über die Distanz. Direkt danach folgte Hanna Wissing, die in 6:04 Minuten ebenfalls den Altersklassensieg in der U 14 erlief. Als Gesamtdritte folgte Emma Overkamp nach 6:16 Minuten, die damit Erste ihrer Alterklasse U 12 wurde. Lea Henning wurde in der AK U 12 Zweite in 6:27 Minuten. Marlene Holtkamp kam nach 6:29 Minuten durch das Ziel und erlief sich Platz 2, eine Sekunde nach ihr kam Trainingskollegin Antonia Perrevort ins Ziel, die das Podest komplettierte. Alle sieben Läuferinnen des TV Epe liefen konkurrenzlos durch das Ziel und sicherten sich die ersten sieben Plätze der Gesamtwertung.

Bei den Jungen siegte Kerim Akgül (AK U 16) über 1500 Meter in 6:28 Minuten. Ein weiterer Altersklassensieg ging an Jannes Buddemeyer, der nach 8:11 Minuten in der AK U 8 auf den goldenen Rang lief.

Vereinskollege Leo Winkelhorst kam nach 7:03 Minuten als dritter Junge in der Gesamtwertung über die Ziellinie, in seiner AK U 12 gelang ihm ein Sieg. Zweiter wurde Thomas Vortkamp.

In der AK U 10 wurde Lennart Oing in 7:40 Minuten Zweiter, gefolgt von Jan-Elio Jürgenbeck, der den Schlusssprint für sich entschied. Über 3000 Meter ging Justus Overkamp an den Start. Er lief nach 13:23 Minuten als Zweiter der Gesamtwertung über die Ziellinie und erreichte in seiner Altersklasse U 14 sogar den ersten Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6632036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Banküberfall in Rinkerode: Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Nachrichten-Ticker