Eper Staffel startet bei der DM
Kein Verzicht auf das Saison-Highlight

Gronau -

Die Eper Läuferinnen hatten sich auf Berlin gefreut. Doch jetzt finden die Staffel-Meisterschaften der U20 in Wetzlar statt.

Freitag, 14.06.2019, 11:00 Uhr
Merle Sundermann, Fabiane Meyer und Franziska Dinkelborg (v.l.) starten bei den Staffelmeisterschaften der U20 in Wetzlar.
Merle Sundermann, Fabiane Meyer und Franziska Dinkelborg (v.l.) starten bei den Staffelmeisterschaften der U20 in Wetzlar. Foto: gp

Ein bisschen traurig sind die Läuferinnen des TV Westfalia Epe schon, dass die Staffelmeisterschaften der U 20 anders als im Vorjahr nicht im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Top-Athleten, die in diesem Jahr Anfang August in Berlin stattfinden, sondern an diesem Wochenende in Verbindung mit den Meisterschaften der U 23 in Wetzlar ausgetragen werden.

Außerdem gibt es in diesem Jahr auch keine Vorläufe, sondern die Meister werden vermutlich in drei Zeitläufen ermittelt, bei denen am Ende diejenige der 25 Staffeln den Titel gewinnt, die die insgesamt schnellste Zeit erzielt.

Verzichten wollen Fabiane Meyer , Merle Sundermann und Franziska Dinkelborg aber dennoch nicht auf das Saison-Highlight. „Das Beste daraus machen“, lautet ihre Devise, wenn Fabiane Meyer als Startläuferin vorlegen wird, Merle Sundermann versuchen wird, die Position zu halten, und Franziska Dinkelborg im Schlussspurt nochmals alles herauszuholen versucht, obwohl die Abiturientin zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.

► Mit Sebastian Rehorst ist bei den Deutschen Meisterschaften der U 23 noch ein weiterer Gronauer dabei, der in den vergangenen Jahren für den TV Epe an den Start gegangen war. Im Trikot des Leichtathletikteams der Deutschen Sporthochschule Köln tritt er über die 800 m an und kann sich mit seiner Qualifikationszeit von 1:52:26 Min. durchaus Chancen auf das Erreichen des Finales ausrechnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687487?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Pendler halten am Tatort inne
Frau vor Zug gestoßen: Pendler halten am Tatort inne
Nachrichten-Ticker