Aufstiegsrunde zur Bezirksliga der D-Junioren
Fortuna Gronaus Gegner hatte auch Pech

Gronau -

Nach dem gelungenen Start in die Aufstiegsrunde (4:0 gegen Preußen Lengerich) steht für die D1 von Fortuna Gronau am Dienstag die zweite Aufgabe auf dem Spielplan. Gastgeber ist um 18.30 Uhr der SV Burgsteinfurt.

Montag, 17.06.2019, 16:50 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 16:52 Uhr
Fortunas D1 wird heute in Burgsteinfurt gefordert.
Fortunas D1 wird heute in Burgsteinfurt gefordert. Foto: Stefan Hoof

Anders als die Gronauer mussten die Steinfurter gleich einen herben Dämpfer wegstecken, sie verloren ihre Partie bei Rot-Weiß Ahlen mit 1:5 (1:1). „Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben allerdings durch ein Missverständnis nach einem langen Abschlag des Gegners das 0:1 kassiert“, erklärte Burgsteinfurts Coach Andreas Wilhelm.

Doch dann nahm das Unheil seinen Lauf. „Zur Pause musste ich leider beide Außenverteidiger auswechseln. Trotzdem haben wir zu Anfang ganz gut weitergemacht“, hatte der SVB Verletzungspech. Dadurch harmonierte die Abwehrreihe im weiteren Spielverlauf nicht mehr wie gewohnt sicher, sodass Ahlen Oberwasser bekam und glatt siegte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6700988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Aller guten Dinge sind drei
Mehrlinge sind in der Familie von Eva Diepenbrock (kl. Bild) nicht selten. Ihre Geschwister etwa sind Zwillinge. Drillinge, das gab es bislang aber nicht. Bis Lyn (v.l.), Leo und Lia vor 13 Wochen auf die Welt gekommen sind.
Nachrichten-Ticker