Fußball: Niederlande
Noch drei Neue für den FC Twente

Enschede -

Der FC Twente aus Enschede hat drei weitere neue Spieler verpflichtet. Der Klub aus der niederländischen Fußball-Ehrendivision holte den Georgier Giorgi Aburjania vom FC Sevilla und den Japaner Keito Nakamura von Gamba Osaka. Das Duo wird jeweils für zwei Jahre ausgeliehen, wobei sich die Enscheder Kaufoptionen gesichert haben. Darüber hinaus kommt Stürmer Emil Berggreen ablösefrei vom Bundesligisten 1. FSV Mainz 05.

Donnerstag, 18.07.2019, 15:00 Uhr

Twente-Manager Ted van Leeuwen holte den inzwischen 24-jährigen Aburjana bereits vor fünf Jahren zu seinem damaligen Klub Anorthosis Famagusta nach Zypern. „Abu wollte hier unheimlich gerne spielen“, berichtete van Leeuwen vom Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison an den spanischen Zweitligisten CD Lugo ausgeliehen war.

Nakamura ist 18-jähriger Offensivspieler, der in Japan als großes Talent gilt. „Man kann es als kleines Wunder bezeichnen, dass es uns mit unseren bescheidenen finanziellen Mitteln gelungen ist, einen Spieler von solcher Qualität zu verpflichten“, bekannte van Leeuwen.

Emil Bergreen hat derweil bei den Enschedern einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine Verlängerung um eine weitere Saison unterschrieben. „Er ist ein Spieler, der in die Reihe der großen, starken Angreifer beim FC Twente , wie Vennegoor, Janko, De Jong und N’Kufo passt“, sagte Enschedes Manager Ted van Leeuwen, der sich über den Coup auf dem Transfermarkt freute. „Normalerweise gehört er zu den Spielern, die für uns unbezahlbar sind“, gestand er.

Berggreen kam aufgrund von zahlreichen Verletzungen in seinen dreieinhalb Jahren in Mainz nur auf 14 Bundesliga-Partien, in denen er vier Tore erzielte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6788040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker