Fußball: Kreisliga A1
ASC Schöppingen steigert sich im zweiten Durchgang

Schöppingen -

Rafael Figueiredo hatte vor dem Anpfiff eindringlich davor gewarnt, die Tabellenkonstellation als Maßstab zu nehmen. Und seine Mannen nahmen den Spielertrainer, der nach der Pause nach kurzer Verletzungszeit sein Comeback feierte, beim Wort.

Dienstag, 24.09.2019, 08:12 Uhr aktualisiert: 24.09.2019, 08:16 Uhr

Denn der ASC Schöppingen lieferte gegen Eintracht Stadtlohn eine insgesamt souveräne Leistung ab und gewann mit 4:1 (1:1).

Einziger Makel: Nachdem die Gäste im Vechtestadion in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum Ausgleich gekommen waren, musste der der ASC im zweiten Abschnitt praktisch wieder von vorne beginnen – und tat dies ernsthaft und konzen­triert. „Stadtlohn hat sich im ersten Abschnitt erfolgreich gewehrt“, sah Figueiredo nach dem 1:0 durch Maik Menke (12.) durchaus engagierte Gäste. „Aber nach dem Seitenwechsel sind wir immer besser in die Zweikämpfe gekommen. Das war kein Sieg durch Schönspielerei, sondern von unserer Seite aus höchste Effektivität“, so Schöppingens Spielertrainer, dem selbst das 3:1 gelang.

Kapitän Nils Kröger hatte mit dem 2:1 zuvor die Hausherren auf die Siegerstraße gebracht (63.), Vitali Neumann veredelte den Dreier mit dem 4:1 (87.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6954913?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Ibbenbürener will mit Staubsauger-Erfindung TV-Show gewinnen
„Das Ding des Jahres“: Ibbenbürener will mit Staubsauger-Erfindung TV-Show gewinnen
Nachrichten-Ticker