Fußball: Kreisliga A1
Aufsteiger FC Epe 2 aktuell eine Ausnahme

Epe/Schöppingen -

Nicht nur bei Fortuna Gronau läuft es in der Kreisliga A1 gerade schlecht. Auch die Leistungen des ASC Schöppingen und Vorwärts Epe sind ausbaufähig. Der FC Epe 2 fällt angenehm aus der Rolle. Trotzdem bleibt Trainer Bernd Meyer skeptisch.

Freitag, 18.10.2019, 18:00 Uhr
ASC-Torwart Jens Kortüm bekam zuletzt mehr zu tun, als ihm zwischen den Schöppinger Pfosten lieb gewesen sein dürfte.
ASC-Torwart Jens Kortüm bekam zuletzt mehr zu tun, als ihm zwischen den Schöppinger Pfosten lieb gewesen sein dürfte. Foto: Angelika Hoof

Mit den aktuellen Platzierungen kann das heimische Quartett in der Kreisliga A1 keineswegs zufrieden sein. Eine kleine Ausnahme macht der Aufsteiger. Denn neun Punkte sind für den FC Epe 2 in Ordnung. Wohlwissend, dass der Vorsprung zum Tabellenende längst nicht komfortabel ist.

Nun müssen die Blauen Sonntag ab 15 Uhr beim Tabellendritten SC Südlohn ran. Was dort möglich sein wird? „Vom Debakel bis zum Punktgewinn wirklich alles“, wagt sich Trainer Bernd Meyer erst gar nicht an eine konkrete Prognose.

Das hat auch Gründe: „Wir haben strategisch wichtige Spieler nicht an Bord. Max Peters , Max Mensing, Markus Sterneberg, Julian Nordholt sowie Aushilfsregisseur Andreas Büscher fehlen“, so der Coach. Und hinter Shemsi Osmani steht verletzungsbedingt ein großes Fragezeichen. Meyer kann froh sein, dass sich mit Philipp Ravers und Julien Wiedermann wieder zwei Akteure zurückmelden.

„Südlohn wird im eigenen Stadion den Ton angeben wollen, agiert standesgemäß mit drei Spitzen. Aber wir werden uns nicht hinten reinstellen, sondern das schnelle Spiel nach vorn suchen.“ Dann gibt Meyer zu: „Ein wenig Sorgen mache ich mir schon, aber andererseits ist mein Team immer für Überraschungen gut.“

ASC Schöppingen - FC Vreden

Das galt zuletzt für den ASC Schöppingen ebenso. Im Pokal gegen Bezirksligist FC Epe zwar im positiven Sinne. Doch in der Meisterschaft läuft es zu oft nicht rund. „Welcher Gegner kommt, ist momentan völlig nebensächlich“, sagt Rafael Figueiredo vor der Partie Sonntag (15 Uhr) gegen den FC Vreden.

„Wir müssen jetzt endlich wieder dreifach punkten. Die Jungs müssen heiß sein, diesen Dreier wollen.“ Verzichten muss der ASC auf Vitali Neumann. Einige andere Spieler sind angeschlagen.

Vorwärts Epe 2 - ASV Ellewick

Apropos: Nach einem kleinen Zwischenspurt mit sieben Punkten in drei Spielen geht Vorwärts Epe 2 Sonntag schon ab 13 Uhr am Wolbertshof deutlich angeschlagen in die Partie gegen den Zweiten ASV Ellewick.

Denn mit zehn Gegentoren wie in den letzten beiden Partien gewinnt Vorwärts noch nicht einmal einen Blumentopf. Bei Ellewick lief es genau andersherum. Nach drei schwächeren Matches folgten jüngst wieder zwei Siege.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7008329?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Geschleust und ausgebeutet - schwere Vorwürfe gegen Nagelstudio-Bande
Razzien im Münsterland: Geschleust und ausgebeutet - schwere Vorwürfe gegen Nagelstudio-Bande
Nachrichten-Ticker