Laufen
Über Stock, Blatt und Stein

Epe -

Die Eper Waldlaufmeisterschaften in den Eper Bülten sind jetzt in den Eper Bülten gestartet. Trotz des eher durchwachsenen Wetters waren viele Läuferinnen und Läufer jedes Alters gekommen, um den ersten Start nicht zu verpassen.

Donnerstag, 07.11.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 15:48 Uhr
Junge wie ältere Lauffreunde nahmen die Strecke in den Eper Bülten anlässlich der Waldlaufmeisterschaften unter die Sohlen.
Junge wie ältere Lauffreunde nahmen die Strecke in den Eper Bülten anlässlich der Waldlaufmeisterschaften unter die Sohlen. Foto: Nina Weinberg

Für alle ging es mehrere Runden über den sogenannten „Todesberg“. „Jeder Läufer läuft so viele Runden, wie er sich selbst als Ziel vorgenommen hat“, erläutert Reinhard Wittland vom organisierenden TV Westfalia Epe das Grundprinzip dieser Waldlaufmeisterschaften. „Bei den nächsten Läufen heißt es, die Zahl der gelaufenen Runden möglichst zu erhöhen. Es kann also jeder mitmachen: ob Laufanfänger oder jahrelanger Profi“, so Wittland.

Der nächste Waldlauf findet am kommenden Samstag (9. November) statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Sporthalle der Georgschule. Bis zur Weihnachtsfeier am 21. Dezember stehen noch fünf weitere Läufe auf dem Programm. Auf der Feier erfolgt dann die Ehrung aller Teilnehmenden. Eingeladen zu den Waldlaufmeisterschaften sind alle Interessierten, ob laufunerfahren, Freizeitläufer oder Motivator am Streckenrand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046805?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker