Fußball: Landesliga Frauen
Fortunas Frauen haben „nichts zu verlieren“

Gronau -

Zahlreiche Ausfälle sowie ein vermeintlich übermächtiger Gegner: In der Landesliga stehen Fortuna Gronaus Fußballerinnen am Sonntag (13 Uhr) vor einer echten Herkulesaufgabe. Immerhin: Die Blau-Schwarzen bestreiten ein Heimspiel an der Laubstiege.

Samstag, 16.11.2019, 09:00 Uhr
Karl-Heinz Sandkühler würde sich gerne von seinen Spielerinnen am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Ibbenbüren überraschen lassen.
Karl-Heinz Sandkühler würde sich gerne von seinen Spielerinnen am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Ibbenbüren überraschen lassen. Foto: aho

Zwei Mal in Serie verloren die Fußballerinnen von Fortuna Gronau zuletzt mit 2:3. Nun droht weiteres Ungemach, denn der Tabellenzweite Arminia Ibbenbüren 2 ist zu Gast an der Laubstiege.

„Wir haben zumindest in diesem Duell nichts zu verlieren“, meint Trainer Karl-Heinz Sandkühler, der aber zu Umstellungen gezwungen ist. Laura Alies wird in den nächsten beiden Partien die verhinderte Michelle Mertens im Tor vertreten.

Meike Scholten ist verletzt, Evelyn Nagel angeschlagen. Melanie Rolletschek und Christin Reuter werden auch fehlen. Jana Zurkuhl steht zumindest wieder im Kader.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7066907?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
B-Side soll Mieter werden – aber nicht Eigentümer
Die B-Side am Stadthafen soll in den umgebauten Hill-Speicher ziehen. Doch jetzt gibt es Streit mit der Stadt.
Nachrichten-Ticker