Reiten: RZFV Epe
Spannende Ritte um den Meistertitel

Epe -

Insgesamt vier Meistertitel vergab der RZFV Epe bei seinen vereinsinternen Meisterschaften am vergangenen Samstag. Vom Reiterwettbewerb bis zur Springprüfung der Klasse A waren sowohl für die jüngsten Nachwuchsreiter als auch für die erfahrenen aktiven Vereinsmitglieder Wettbewerbe ausgeschrieben.

Mittwoch, 20.11.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 06:04 Uhr
Neue Vereinsmeister beim RZFV Epe (v.l.): Vivian Hombeck, Laura Wesseling, Merle Terfort und Aylin Benölken.
Neue Vereinsmeister beim RZFV Epe (v.l.): Vivian Hombeck, Laura Wesseling, Merle Terfort und Aylin Benölken. Foto: privat

Der Vormittag stand im Zeichen der Dressurreiter. In der E-Tour holte sich Merle Terfort auf Rock Titan den Meistertitel vor Zoe Jaensch auf Ativo und Lynn Schulze Wext auf Quick Step. Vereinsmeisterin in der A-Tour wurde Vivian Hombeck auf Romeo vor Nina Niehoff auf Vapiano und Liz Große-Voß auf Diva.

Nachdem das Dressur-Viereck zur Seite geräumt war, ritten die Springreiter um die besten Wertnoten und Platzierungen für den Vereinsmeistertitel. Titelträger in der E-Tour wurde Aylin Benölken auf Levado vor Barbara Klöpper auf Geertje und Lilith Krabbe auf Top Banny. Die Schleife in der A-Tour sicherte sich Laura Wesseling auf Aquilia vor Carla Große-Hündfeld auf Sunny Checco und Vivien Benölken auf Naomi.

Neben den Meisterschaften durften auch die jüngsten Reiterinnen erste Turnierluft im Reiterwettbewerb schnuppern. Hier siegte Ida Klümper vor Paula Hovestadt und Lotta Brügger. Die Ehrung der Vereinsmeister nahm der erste Vorsitzende Gisbert Lutzke vor. Der Abend klang mit einer Helferparty aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7077377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Bahnstrecke gesperrt: Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Nachrichten-Ticker