Basketball: Bezirksliga
Vorwärts Gronau betont seine Auswärtsstärke

Gronau -

Es bleibt dabei. Die Bezirksliga-Basketballer von Vorwärts Gronau kommen zurzeit auswärts besser zurecht. Jetzt landeten die Blau-Weißen in Wulfen einen 77:66-Auswärtssieg.

Mittwoch, 04.12.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 15:48 Uhr
Jan Bartels freute sich über die souveräne Leistung.
Jan Bartels freute sich über die souveräne Leistung. Foto: A. Hoof

Und das ist schon kurios. Waren die Blau-Weißen in den vergangenen Jahren für ihre Heimstärke bekannt, so zeigt sich in der laufenden Spielzeit ein gegenteiliges Bild. Von den sechs Spielen zuvor konnten die Vorwärtsler bisher zwei für sich verbuchen – beide in fremder Halle.

Dieser Trend setzte sich beim Gastspiel der Dinkelstädter beim BSV Wulfen 3 fort. Im siebten Saisonspiel heimsten die Gronauer Korbjäger ihren dritten Saisonsieg ein – abermals auswärts.

Im Auftaktviertel sah es noch nicht nach einer Fortsetzung der Gronauer Auswärtsserie aus – mit 22:17 ging der erste Spielabschnitt an die Gastgeber. Im zweiten Viertel wendete sich das Blatt zu Gunsten der Vorwärtsler. Das zweite Viertel gewannen die Gronauer souverän mit 19:10, was in ihrer 36:32-Pausenführung mündete.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Wulfener, mit einer Pressverteidigung den Angriffsbemühungen der Dinkelstädter den Zahn zu ziehen. Diese stellen sich jedoch sofort darauf ein und brachten ihre Offensivaktionen weiterhin erfolgreich zum Abschluss. Das dritte Viertel entschieden die Gronauer Korbjäger mit 22:19 für sich (58:51).

Im Schlussviertel ließen sich die Vorwärtsler auch durch den Verlust zweier Spieler auf Grund Überschreitens der Foulgrenze nicht beirren und brachten den Erfolg souverän unter Dach und Fach. Nach der Schlusssirene konnte der vollends verdiente 77:66-Auswärtserfolg auf Gronauer Seite gefeiert werden.

„Wir haben uns trotz des schwachen Starts in die Partie nicht aus der Bahn bringen lassen und uns bravourös in Front gebracht. In der Schlussphase haben wir trotz personeller Engpässe die Begegnung souverän nach Hause gebracht“, kons­tatierte Co-Spielertrainer Jan Bartels.

Es spielten: Jan Bartels, Daniel Könemann, Alexander Lizenberger, Anton Lizenberger, Erwin Lüch, Alexander Schneider, Tristan Rinke-Senft, Robert Vukoje.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7109427?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker