Fußball: Kreisliga B2
Bernd Meyer wird Coach des SV Eggerode

Eggerode -

Als Thomas Roters in der Zeitung von der Freistellung Bernd Meyers beim FC Epe erfuhr, zögerte er nicht lange und griff zum Handy. Der Coach und der 1. Vorsitzende des SV Eggerode wurden sich schnell einig, nun ist es amtlich: Meyer übernimmt im Sommer den Trainerposten beim SVE.

Samstag, 04.01.2020, 12:00 Uhr

Meyer löst Sebastian Gembalski ab, der drei Jahre in Eggerode tätig war und die Mannschaft vergangenen Sommer in die B-Liga führte.

„Es passte sofort“, erklärt Roters . „Mit seiner großen Erfahrung ist Bernd ein Ausnahmetrainer. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, ihn für uns als Trainer zu gewinnen“, erklärt Roters und fügt hinzu: „Bernd wird uns gut tun.“ Die Zusammenarbeit wurde zunächst für ein Jahr vereinbart.

Roters zeigt sich auch optimistisch, dass der SVE in der Saison 20/21 weiterhin in der B-Liga spielt. „Auch wenn wir noch Tabellenletzter sind, hab ich unser Team zuletzt spielerisch verbessert gesehen und Fortschritte erkannt. Und ein Nachholspiel haben wir auch noch“, betont der SVE-Vorsitzende.

Einig ist man sich im Vereinsvorstand auch, einen Antrag auf Umgruppierung in den Ahauser Bereich zu stellen, um kürzere Fahrten und wieder das Derby gegen den ASC zu haben.

Was wiederum Bernd Meyer (63) als Insider der Ahauser Kreisligen begrüßen würde. „Das wäre für mich reizvoller, in Wessum, Lünten oder Graes statt in Seppenrade, Olfen oder Lüdinghausen zu spielen“, bestätigt der zukünftige Coach, der schon vor 25 Jahren mal mit einem Wechsel nach Eggerode geliebäugelt hatte. „Dann eben jetzt. Da konnte ich dieser Verlockung nicht widerstehen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7169514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker