Hallenturnierserie von Fortuna Gronau
Gastgeber steht zweimal im Finale

Gronau -

Halbzeit an der Laubstiege. Die ersten zwei Turniertage der Jugendfußball-Abteilung von Fortuna Gronau sind absolviert, zwei weitere folgen am 1. und 2. Februar. Zwei Mannschaften des Gastgebers schafften es ins Finale.

Mittwoch, 22.01.2020, 15:22 Uhr aktualisiert: 22.01.2020, 17:26 Uhr
Fortuna Gronaus Mädchenmannschaften kamen am zweiten Turniertag zum Einsatz. Bei den D-Juniorinnen erreichten die 1. und 2. Mannschaft das Halbfinale.
Fortuna Gronaus Mädchenmannschaften kamen am zweiten Turniertag zum Einsatz. Bei den D-Juniorinnen erreichten die 1. und 2. Mannschaft das Halbfinale. Foto: Verein

Die Zwischenbilanz der Fortuna-Verantwortlichen fällt positiv aus. Die Halle an der Laubstiege war gut gefüllt, die Stimmung prima. Das typische Budenzauberfeeling stellte sich schnell ein, teilt der Verein mit.

Den Auftakt machten die G-Junioren mit zehn teilnehmenden Teams. Hier stand der Spaß am Fußball im Vordergrund. Da nach dem Fairplay-Modus gespielt wurde, gab es auch keine Siegerliste. Nach dem Turnier stellten sich die Teams aber trotzdem auf, um die Teilnehmer-Medaillen in Empfang zu nehmen.

Die jüngsten Teilnehmer spielten keinen Sieger aus, erhielten aber Erinnerungsmedaillen.

Die jüngsten Teilnehmer spielten keinen Sieger aus, erhielten aber Erinnerungsmedaillen. Foto: Verein

Auch bei den D-Junioren waren zehn Teams am Start. Hier gab es teilweise sehr guten Nachwuchsfußball zu sehen. Fortunas Erstvertretung schaffte es ins Endspiel, musste dort aber der starken Spielvereinigung aus Vreden den Vortritt lassen. So ging das Finale mit 4:0 verdient an Fortunas Kooperationspartner aus Vreden. Auch im kleinen Finale um den dritten Platz waren die Blau-Gelben erfolgreich. So gewann die 2. Garnitur der SpVgg gegen FSV Ochtrup mit 2:0.

Die SpVgg Vreden gewann das Turnier der D1-Junioren.

Die SpVgg Vreden gewann das Turnier der D1-Junioren. Foto: Verein

Mädchenfußball war Trumpf am Sonntag. Zunächst stand ein Turnier der D-Juniorinnen mit zehn Teilnehmern an. Hier setzten sich in den Vorrunden die JSG Nordhorn und Fortuna Gronau 1 sowie in der Gruppe B die SpVgg Vreden und Fortuna 2 durch. Ins Finale schafften es die JSG Nordhorn und Fortuna. Die Gäste aus Niedersachsen hatten mehr Glück und siegten 3:1. Das kleine Finale gewann die SpVgg Vreden mit 5:0 gegen Fortunas Reserve.

Danach waren die E-Juniorinnen mit sieben Teams am Zuge. Hier wurde im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Die SF Gellendorf setzten sich denkbar knapp vor der JSG Oeding/Südlohn durch. Den dritten Platz belegte der VfL Billerbeck knapp vor Fortuna Gronau.

Somit zog Veranstalter Fortuna Gronau sportlich eine positive Bilanz. In jedem Turnier hatte eine eigene 1. Mannschaft es unter die besten vier Teams geschafft, zwei standen im Finale.

Fortuna Gronaus D1-Junioren belegten Platz zwei.

Fortuna Gronaus D1-Junioren belegten Platz zwei. Foto: Verein

Fortgesetzt wird der Turnierreigen von Fortuna Gronau Anfang Februar mit den Wettbewerben für die F- und E-Junioren. Zudem gibt es ein internes Juxturnier und sonntags das integrative Turnier.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7211202?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Feuer in der Bürgerhalle: Zusammenhang mit AfD-Termin?
Feuer in der Bürgerhalle: Die Brandmeldeanlage löste gegen 1.40 Uhr am Mittwochmorgen aus. In der Halle brannten Einrichtungsgegenstände.
Nachrichten-Ticker