Hallenfußballturniere von Fortuna Gronau
E 1 wird ihrer Favoritenrolle gerecht

Gronau -

Das zweite Hallenturnierwochenende absolvierte Fortuna Gronau vor gut besuchten Zuschauerrängen. Die E1-Junioren als frisch gebackener Sieger der Hallenkreismeisterschaft wurden ihrer Favoritenstellung gerecht.

Mittwoch, 05.02.2020, 16:12 Uhr aktualisiert: 06.02.2020, 16:06 Uhr
Die Mannschaften des F-Junioren-Turniers, das nach dem Fairplay-Modus ausgerichtet wurde. Die Spieler hatten viel Spaß und freuten sich über ihre Teilnehmermedaillen.
Die Mannschaften des F-Junioren-Turniers, das nach dem Fairplay-Modus ausgerichtet wurde. Die Spieler hatten viel Spaß und freuten sich über ihre Teilnehmermedaillen. Foto: Verein

In der Vorrundengruppe A setzte sich neben Fortuna die SpVgg Vreden durch. In der Gruppe B qualifizierten sich Borussia Emsdetten und Fortuna Gronau 2, insgesamt waren zehn Teams am Start. Im Halbfinale besiegte Fortuna 1 die Zweitvertretung aus dem eigenen Verein mit 4:0. Das Finale entschied Fortuna 1 mit 3:0 gegen die SpVgg Vreden für sich, die zuvor Borussia Emsdetten mit 5:0 ausgeschaltet hatte. Fortuna 2 gewann das Match um den dritten Platz überraschend mit 3:1 gegen Emsdetten.

Die Halbfinalisten beim E1-Turnier.

Die Halbfinalisten beim E1-Turnier. Foto: Verein

Zuvor fand ein Turnier für F-Junioren statt, das im Fairplay-Modus ausgetragen wurde. Die zehn teilnehmenden Teams freuten sich über Teilnehmer-Medaillen.

Beim internen Juxturnier stand der Spaß im Vordergrund. Alle Abteilungen waren vertreten. Die Senioren-Reserve feierte den Sieg.

Fortunas siegreiche E1.

Fortunas siegreiche E1. Foto: Verein

Am 3. integrativen Turnier nahmen acht Teams teil. Neben zwei Fortuna-Mannschaften vom Wittekindshof war auch BW Aasee Münster doppelt vertreten, dazu der Wittekindshof Bad Oeynhausen, die TSG Dülmen, das St. Sophienhaus Metelen und das St. Antoniushaus Schöppingen.

Zum dritten Mal hatte Fortuna zum integrativen Turnier eingeladen.

Zum dritten Mal hatte Fortuna zum integrativen Turnier eingeladen. Foto: Verein

Im Semifinale setzte sich Wittekindshof Bad Oeynhausen mit 3:0 gegen St. Sophienhaus Metelen durch. Das zweite Halbfinale gewann Fortuna 1 nach spannender Partie mit 4:3 gegen BW Aasee Münster.

Das Endspiel gewann Bad Oeynhausen wie im Vorjahr 2:0 gegen Fortuna 1. Den 7. Platz belegte nach einem 3:2-Sieg Fortuna 2 vor TSG Dülmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7240967?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker