Handball: Herren-Kreisliga
Vorwärts Gronau wundert sich

Gronau -

Unverständnis – auf beiden Seiten – über die konsequente Gangart des Schiedsrichters prägte das Spiel der Handballer von Vorwärts Gronau 2 beim Tabellenführer Roxel.

Montag, 17.02.2020, 16:46 Uhr aktualisiert: 17.02.2020, 19:28 Uhr
Zweifacher Torschütze für Vorwärts: Max Tönjann.
Zweifacher Torschütze für Vorwärts: Max Tönjann. Foto: aho

„So etwas habe ich noch nicht erlebt,“ äußerten sich die Trainer beider Mannschaften nach Abpfiff des Spiels. Der Schiedsrichter aus Ibbenbüren, der die Partie ansonsten sicher leitete, hatte in 60 Minuten genau einen Strafwurf gegeben. Für ein Herrenspiel in der Kreisliga sicherlich mehr als ungewöhnlich.

Doch beide Mannschaften nahmen es sportlich und agierten miteinander und auch mit dem Schiedsrichter äußerst fair. „Da hat man sich dann im Laufe des Spiels auch einfach mal drauf eingestellt,“ schmunzelten die Gronauer Trainer Nadine Eckrath und Uwe Koch nach dem Spiel.

Grund zum Schmunzeln hatten diese durchaus, auch wenn es wieder einmal eine Niederlage hagelte. „Roxel ist eine Nummer zu groß für uns und mit nur einer Niederlage in 16 Spielen verdient Tabellenführer. Wir haben es aber geschafft, den Tabellenführer zumindest zeitweise nervös zu machen.“

Dabei dominierte der Gastgeber gerade zu Beginn die Partie und führte nach zehn Minuten bereits mit 7:1. Nach einer Auszeit begannen die Gronauer dann eine Aufholjagd und setzten den Gegner somit unter Druck. Vor allem die Linksaußen Jannis Lenting und Jan-Eric Schmitz hatten mit jeweils vier Toren einen großen Anteil an der Aufholjagd zum 15:12-Halbzeitstand.

Bis kurz vor dem Ende gelang es den Vorwärtslern bis auf drei Tore an Roxel dranzubleiben. „Da haben die Jungs gut und clever gespielt. Dass der Klassenprimus kurz vor Ende dann noch einmal angezogen und somit den 28:21-Sieg deutlicher gestaltet hat, ist aus unserer Sicht unglücklich gewesen,“ waren die Gronauer Trainer trotz der Niederlage mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden.

Vorwärts Gronau: P. Wilmes (1), R. Schluensen (2), J. Lenting (4), L. v. Almsick (1), B. Gruenewald (1), F. Schepers (1), M. Tönjann (2), N. Agsten (1), J.-E. Schmitz (4), M. Ebbert (1), T. Fliege (1), K. Schluensen (2) – A. Menke und M. Haupt (beide Tor)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7268894?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker