Sportschießen: Jugend-Bezirksmeisterschaften
Applaus für den Nachwuchs

Epe -

Fünf Goldmedaillen, dazu ein Mal Silber und zwei Mal Bronze: so erfreulich fiel die erfolgreiche Ausbeute der Vereinigten Sportschützen Epe bei den diesjährigen Luftgewehr-Bezirksmeisterschaften der Schüler 3-Stellung und der Jugend/Juniorinnen aus.

Donnerstag, 05.03.2020, 17:49 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 15:16 Uhr
Die
Die Foto: Verein

Im Sportzentrum der Schießfreunde Emsdetten wurden die Wettkämpfe ausgetragen, und gleich mehrfach ernteten die Eperaner Starter großen Applaus für ihre Leistungen. Denn in nahezu allen Klassen dominierte der VSS-Nachwuchs.

In der Juniorinnen-Klasse setzte sich VSS Epe I mit Leonie Kühlkamp, Hanna Sundermann und Anna-Lena Loick mit 20 Ringen Vorsprung vor den Gastgebern SFr Emsdetten I mit 1157 Ringen an die Spitze. VSS Epe II mit Sophia Benterbusch, Marie Buntkowski und Merle Jäger sicherte sich mit 1117 Ringen den sechsten Rang.

Bei den Juniorinnen A wurd Leonie Kühlkamp Einzel-Bezirksmeisterin mit 387 Ringen. Anna-Lena Loick holte sich Platz drei mit 384 Ringen. Marie Buntkowski schaffte es mit 367 Ringen auf den zehnten Rang. Außer Konkurrenz erzielte derweil Sophia Benterbusch 382 Ringe.

Mannschafts-Gold auch in der Jugendklasse

Den Titel in der Klasse Juniorinnen B holte sich Hanna Sundermann (386 Ringe), Jäger wurde stattdessen mit 368 Ringen Siebte des Klassements.

Auch in der Jugendklasse waren die Eperaner das Maß aller Dinge und gewannen Mannschafts-Gold. Die Formation Lucy Werner (384 Ringe), Alina Schnieders (374 Ringe, persönliche Bestleistung) und Louisa Bloom (372 Ringe) erzielte 1130 Ringe, drei Ringe mehr als die Konkurrenz der SFr Emsdetten I auf Platz zwei.

Werner gewann zudem mit ihrem Ergebnis in der Einzelwertung Bronze. Schnieders belegte bei ihrem ersten Start bei einer Bezirksmeisterschaft überhaupt nach erst dreimonatiger Beteiligung am Schießbetrieb einen hervorragenden fünften Rang, Bloom erkämpfte sich den siebten Platz.

Mit 1045 Ringen wurde das Team VSS Epe II mit Jack Benning (357 Ringe, Platz fünf), Timon Basten (352 Ringe, Platz sieben) und Elisa Wenker (336 Ringe, Platz 16) am Ende Fünfter. Außer Konkurrenz traf Jan Luca Terlinde 270 Ringe.

Lily und Lina überzeugen im Dreistellungskampf

In der Reihe der jüngsten Starter – der Schülerklasse – konnten schlussendlich auch noch Lily Werner und Lina Schultewolter im Dreistellungskampf (jeweils 20 Schuss liegend, stehend und knieend) überzeugen. Lily Werner gewann mit 576 Ringen Gold vor Schultewolter, die sich mit erzielten 566 Ringen über die Silbermedaille freute.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312286?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker