Fußball: Platzanlagen geschlossen
Vereine „machen die Schotten dicht“

Gronau -

Die Fußballvereine im Verbreitungsgebiet haben auf die Corona-Krise allesamt reagiert. Die WN geben einen Überblick zum Stand der Dinge – auch über abgesagte und verlegte Termine abseits des Trainings- und Spielbetriebs.

Sonntag, 15.03.2020, 12:24 Uhr aktualisiert: 17.03.2020, 18:42 Uhr
Nicht nur am Wolbertshof ruht der Trainingsbetrieb. Alle heimischen Fußballvereine haben schnell reagiert und sämtliche Aktivitäten sowie Termine in naher Zukunft eingestellt und abgesagt.
Nicht nur am Wolbertshof ruht der Trainingsbetrieb. Alle heimischen Fußballvereine haben schnell reagiert und sämtliche Aktivitäten sowie Termine in naher Zukunft eingestellt und abgesagt. Foto: Nils Reschke

Ausgesetzt mit dem Trainingsbetrieb haben grundsätzlich alle Vereine. Am schnellsten hatte sich am Freitag über die Sozialen Medien noch vor der Stellungnahme des FLVW der FC Epe zu Wort gemeldet, der dazu schreibt: „Aufgrund der Corona-Pandemie und der Empfehlung des Kreises Borken hat der Vorstand des FC Epe beschlossen, den kompletten Spiel- und Trainingsbetrieb ab sofort einzustellen. Die Sportanlage in den Bülten bleibt bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020 geschlossen. Sobald es neue Entwicklungen und Erkenntnisse gibt, werden wir euch informieren. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, die aus unserer Sicht im Sinne aller ist.“

Genauso wie die Blauen verfährt – wenig verwunderlich – auch der Lokalrivale Vorwärts Epe und ebenso B-Ligist Rot-Weiß Nienborg. Die Sportanlagen am Wolbertshof und im Eichenstadion bleiben geschlossen. Die Nienborger hatten aufgrund der Generalabsage für den kompletten Sportbetrieb auch die Dorfreinigungsaktion der Gemeinde Heek abgesagt. Der Verein teilte dazu mit: „Die Reinigung im und am Eichenstadion wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.“

JHV der SG Gronau wird verlegt

Ebenfalls hat sich der SC Rot-Weiß Nienborg dazu entschieden, schon jetzt die für den 18. April 2020 geplante Ehrenamtsfahrt abzusagen. Die Dankeschönfahrt zum DFB-Museum nach Dortmund und zum Kernwasserwunderland Kalkar werde zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die SG Gronau folgt vielen anderen Fußballvereinen im Kreis. Geschäftsführer Thomas Reiss sagt: „Wir machen die Schotten dicht, schließen unsere Platzanlage bis zum Ende der Osterferien komplett.“ Darüber hinaus gab der Verein ebenfalls bekannt, die für den 20. März vorgesehene Jahreshauptversammlung ausfallen zu lassen. Auf einen neuen Termin habe man sich noch nicht verständigt, sondern wolle erst einmal die Entwicklung abwarten, wann eine Neuansetzung tatsächlich Sinn mache.

In der Vechtestadt lesen sich die Maßnahmen wie folgt: „Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, stellt der ASC Schöppingen sämtliche Trainings- und Übungseinheiten aller Sportarten bis auf Weiteres ein. Wir folgen hier einer Empfehlung unseres Bürgermeisters Franz-Josef Franzbach, den Anweisungen des FLVW und auch unserer eigenen sozialen Verpflichtung unseren Mitgliedern gegenüber.“

In Alstätte beim VfB fällt das Statement etwas kürzer, aber nicht anders aus: „Auch wir vom VfB stellen den Spiel- und Trainingsbetrieb vorerst ein. Wann es weitergeht, kann im Moment noch nicht gesagt werden.“

Oster-Lern-Camp vor dem Aus

Bei Fortuna Gronau ruht selbstverständlich auch der Ball. Das Hallentraining wurde eingestellt, das Training auf der Platzanlage bis auf unbestimmte Zeit ebenso. Betroffen von der Corona-Thematik war schon die Jahreshauptversammlung und ist ebenfalls die bei den Fortunen ursprünglich geplante C-Lizenz-Trainerschulung, die auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird. Noch nicht endgültig abgesagt wurde bisher das vom 6. bis 9. April an der Laubstiege geplante Oster-Lern-Camp der Deutschen Fußball-Akademie, dass allerdings laut Verein „stark auf der Kippe“ stünde. Die Tendenz gehe in Richtung Absage. Der Verein will dies noch mit dem Veranstalter abklären.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7327753?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker