Tennis: Vechtecup
BW Epe gewinnt in Schöppingen

Schöppingen -

Aufgrund des Corona-Virus hat der TC Grün-Weiß Schöppingen sein Turnier um den Vechte-Pokal für beendet erklärt. Ein Team des TC Blau-Weiß Epe darf sich dennoch freuen.

Dienstag, 24.03.2020, 18:00 Uhr
Die Tennisspieler können i
Die Tennisspieler können i Foto: sh

 

Die Ergebnisse und die Tabellen werden mit Stand 13. März gewertet. Bei allen Wettbewerben fehlt lediglich das letzte Gruppenspiel.

Bei den Herren verteidigte der TV Emsdetten seinen Titel. Alle vier Spiele wurden souverän gewonnen, sodass die Jutestädter keine Zweifel an der Titelverteidigung aufkommen ließen. Den zweiten Platz sicherte sich der TC Legden 2. Neben zwei Niederlagen stehen zwei Siege zu Buche. Als Verlierer des Turnierabbruchs kann sich der Gastgeber sehen, denn die Schöppinger konnten ihr letztes Spiel nicht mehr bestreiten. So beendeten sie das Turnier mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz. Mit einem Sieg oder Unentschieden im letzten Spiel wäre es Platz zwei geworden. Tabellenvierter wurde der TC Legden 1, der neben zwei Niederlagen ein Spiel gewann und ein Unentschieden holte. Der fünfte Rang blieb dem SV Union Wessum, der ebenfalls das vierte Spiel nicht austragen konnte. Wessum verlor zuvor seine drei Partien.

Souveräner Sieger bei den Damen wurde der TC Blau-Weiß Epe . Alle drei Begegnungen entschied das Team aus den Eper Bülten für sich und gab dabei insgesamt nur vier Matches ab. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen eben Turniersieger Epe folgte der TC Legden auf Platz zwei. Rang drei hätten die Mannschaften DJK Greven und Turo Darfeld ausgespielt, die ihre beiden Vergleiche zuvor verloren hatten. Doch auch das direkte Duell musste abgesagt werden. So beendete DJK Greven die Vechte-Pokal-Saison auf Platz drei vor Schlusslicht Turo Darfeld.

Besser lief es für Turo Darfeld beim Mixed-Wettbewerb. Hier sicherte sich das Team ungeschlagen den großen Vechte-Pokal. Zwei Siege und zwei Unentschieden stehen zu Buche. Auch das entscheidende Spiel gegen den am Ende Zweitplatzierten, den TC GW Ahaus, gewannen die Darfelder mit 4:2. Dadurch bedingt mussten sich die Ahauser mit Platz zwei begnügen. Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage wurden für Ahaus notiert. Drittplatzierter des Turniers wurde der TC Legden 1. Ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage ließen die Mannschaft noch auf den Treppchenplatz klettern. TC Legden 2 hätte der 1. Mannschaft diesen Rang noch streitig machen können, doch wurde das ausstehende Turnierspiel gegen BTV Nottuln nicht mehr ausgetragen. So hatte TC Legden 2 zwei Unentschieden und eine Niederlage in die Wertung einzubringen. Den letzten Tabellenplatz im Mixed-Wettbewerb belegte BTV Nottuln nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden.

Der gesamte Mixed-Vechte-Pokal verlief sehr ausgeglichen. Insgesamt gab es in neun Spielen vier Unentschieden, drei Spiele wurden knapp mit 4:2 entschieden, kein einziges Spiel zu Null gewonnen.

Da unter den aktuellen Umständen auch das große Hallenabschlussfest nicht stattfinden kann, wird die Siegerehrung des Vechte-Pokals verschoben. Die Mannschaften werden im Herbst zu einem „Halleneröffnungsfest“ eingeladen und dann mit ihren verdienten Pokalen geehrt, teilt der TC GW Schöppingen mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7341993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker