Fußball: Bezirksliga 11
Vorwärts feiert ersten Saisonsieg

Epe -

Im fünften Anlauf hat auch Vorwärts Epe seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Dazu reichte gegen den VfL Ramsdorf ein Strafstoßtor von Luca Laufer. Eine Selbstverständlichkeit war dieser Erfolg nicht.

Sonntag, 04.10.2020, 18:48 Uhr
Vorwärts Epes Keeper Jose Carlos da Silva Fernandes war beim 1:0-Sieg über den VfL Ramsdorf zur Stelle, wenn er gebraucht wurde.
Vorwärts Epes Keeper Jose Carlos da Silva Fernandes war beim 1:0-Sieg über den VfL Ramsdorf zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Foto: Stefan Hoof

Personell musste Spielertrainer Marco Aydin sich einiges einfallen lassen und selbst ehemalige Stammkräfte reaktivieren. So rieb sich sicherlich der eine oder andere Zuschauer verwundert die Augen, als gestern auch der im Sommer verabschiedete Florian Albers und ebenso Standby-Spieler Marcel Terhaar von Beginn an aufliefen.

Vorwärts Epe besiegt VfL Ramsdorf 1:0

1/28
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh
  • Vorwärts Epe - VfL Ramsdorf

    Foto: sh

Aber angesichts von zehn Ausfällen konnte Aydin nicht anders handeln. Auch Marcel Deelen und Aleksandar Temelkov, auf deren Einsatz er am Freitag noch leicht gehofft hatte, mussten passen. Zu allem Übel verletzte sich Nick Walter noch früh und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam schon nach einer Viertelstunde Luca Laufer , dem es dann aber vorbehalten war, den entscheidenden Treffer zu markieren. Vier Minuten vor dem Seitenwechsel wurde Laufer von Ramsdorfs Keeper von den Beinen geholt, der Strafstoß war die logische Konsequenz, da protestierte auch niemand. Laufer schnappte sich entschlossen den Ball, fackelte nicht lange und hämmerte die Lederkugel zum 1:0 ins Netz.

Zuvor hätten Andreas Fontein (18. Min.), der nach einem Torwart-Abpraller zu hoch zielte, und nach einer Aydin-Hereingabe Matthias Naber (26.) die Hausherren in Führung bringen können. Doch Naber hatte Pech, sein Kopfball wurde auf der Torlinie geklärt. Fünf Minuten später hatten die Eperaner zweimal Glück, dass Kamp freistehend neben das Tor köpfte und Keeper Jose da Silva Fernandes so eben vor Teichmann am Ball war.

Im zweiten Durchgang gefiel Vorwärts durch seine kämpferische Vorstellung. Viel mehr war nicht zu erwarten. Andreas Fontein nach feiner Einzelleistung (55.) und der aufgerückte Luca Buß (64.) nach einem Freistoß hätten das 2:0 erzielen können. So blieb es spannend, weil auch die Gäste noch zwei Möglichkeiten auf dem Fuß hatten.

„Wir haben vorher gesagt: Völlig egal, wie wir gewinnen, Hauptsache ist, dass wir gewinnen. Und das haben wir geschafft“, erklärte Trainer Marco Aydin. Ausdrücklich lobte er die Einstellung seiner Schützlinge. „Heute haben wir gekämpft. Das war wichtig, um dieses Spiel für uns zu entscheiden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker