Kreisliga A 1: FC Epe 2 siegt bei Eintracht Ahaus 2
Singh und Hinkelmann mit dem Doppelschlag

Epe -

Das Duell der Reserveteams ging zum Start des siebten Spieltags in der Kreisliga A1 am Sonntagmittag an die Gäste. Der FC Epe 2 setzte sich nämlich bei der Zweiten von Eintracht Ahaus mit 3:1 (3:0) durch.

Sonntag, 18.10.2020, 20:29 Uhr
Amandip Singh netzte zum zwischenzeitlichen 2:0 ein.
Amandip Singh netzte zum zwischenzeitlichen 2:0 ein. Foto: Angelika Hoof

Vor allem den ersten Abschnitt beherrschte die Elf von Thomas Kottig, weswegen sie nach 90 Minuten mit ihrem zweiten Saisonsieg die Heimreise antrat.

Es passte der Mannschaft aus den Bülten sicher ganz gut in den Kram, dass Ben van Almsick nach schon zehn Minuten die Blauen das erste Mal jubeln ließ.

Ein Doppelschlag durch Epe noch im ersten Abschnitt ließ dann die Eintracht in der Augenklinik Ahaus Arena erstmal ratlos zurück. Amandip Singh erzielte für den FCE zunächst das 2:0 (32.), sein vierter Saisontreffer, dem kurz darauf Robert Hinkelmann den dritten Streich folgen ließ.

Auch nach dem 1:3 brennt nichts mehr an

Für die zweite Hälfte galt somit die Marschroute: Bloß nichts mehr anbrennen lassen! 24 Minuten lang ging dieser Plan auch auf. Dann allerdings verkürzte Julius Wieland für die Hausherren auf 1:3 (69.). So wirklich spannend wurde es aber nicht mehr.

Dazu hätte es den zweiten Eintracht-Treffer gebraucht, den Epes Abwehr und Keeper Paul Paganetty dem Gastgeber nicht mehr gestatteten. Somit hat sich der FC Epe 2 nun auf Schlusslicht Ahaus ein kleines Polster von vier Punkten erspielt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7638083?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker