Leichtathletik: Auszeichnung mit DLV-Bestennadeln
Fünf Läufer des TV Westfalia Epe freuen sich über Ehrungen

Epe -

„Ihr lauft alle so toll und vor allem: Ihr werdet immer besser“, fasste Gabi Könemann kurz zusammen, als sie als Vorsitzende des TV Westfalia Epe die DLV-Bestennadeln und ein kleines Geschenk an fünf Läuferinnen und Läufer des Vereins übergab.

Dienstag, 23.03.2021, 18:58 Uhr aktualisiert: 24.03.2021, 16:01 Uhr
Auszeichnung mit DLV-Bestennadeln im Beisein der 1. Vorsitzenden und des Trainers. Hintere Reihe (v.l.) Reinhard Wittland, Gabi Könemann, Jan Friedrich Büscher, vorne Elissa Albers, Marlene Holtkamp, Lea Henning. Es fehlte Fabiane Meyer (wegen Krankheit).
Auszeichnung mit DLV-Bestennadeln im Beisein der 1. Vorsitzenden und des Trainers. Hintere Reihe (v.l.) Reinhard Wittland, Gabi Könemann, Jan Friedrich Büscher, vorne Elissa Albers, Marlene Holtkamp, Lea Henning. Es fehlte Fabiane Meyer (wegen Krankheit). Foto: Günter Poggemann

Die DLV-Bestennadeln in Bronze erhalten alljährlich diejenigen der Altersklassen U 18 und jünger, die in ihren jeweiligen Disziplinen einen Platz unter den ersten 30 in der Jahresbestenliste belegen. Die Nadel in Gold geht an die besten 30 in den verschiedenen Disziplinen bei Frauen, Männern und den Altersklassen U 23 und U 20.

Fünfmal unter die besten 30 in den Jahresbestenlisten 2020 schaffte es Fabiane Meyer und wurde daher mit der goldenen DLV-Bestennadel ausgezeichnet. In der Klasse U 20 landete sie auf Platz drei über 1.500 m, auf Platz neun über 800 m und auf dem sechsten Platz über 2.000 m Hindernis. Bei den Frauen bedeuteten ihre Leistungen über 1.500 m und 800 m die Plätze 17 und 29.

Dass Leichtathletik beim TV Epe nicht nur Fabiane Meyer ist, unterstrichen die Ehrungen für vier weitere Aktive. Jan Friedrich Büscher erhielt die Bestennadel in Bronze für Platz 24 in der U 18 über 2.000 m Hindernis. Elissa Albers, Lea Henning und Marlene Holtkamp wurden für die Plätze 15, 27 und 29 über 1.500 m Hindernis in der U 15 mit der Bestennadel in Bronze ausgezeichnet.

Ein T-Shirt als kleine Anerkennung überreichten Gabi Könemann und Trainer Reinhard Wittland schließlich noch an Emma Overkamp, Liliane Perrevort, Anastasia Krabbe, Hanna Wissing und Charlotte Büscher. Die jungen Läuferinnen wurden aktuell in den Münsterland-Kader aufgenommen und nähren die Hoffnung, dass auch in Zukunft zahlreiche Bestleistungen von den Aktiven des TVE zu erwarten sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7882556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker