Fußball-Bezirksliga: Vorwärts Epes Nummer eins sucht eine neue Herausforderung
„Zu schade für die Bezirksliga“

Epe -

Vorwärts Epes Nummer eins möchte gerne ein, zwei Ligen höher spielen. Das ist schon längere Zeit bekannt. Doch José Fernandes hat ein Problem: Er kann sich nicht empfehlen, sich nicht auf dem Platz zeigen. Von Stefan Hoof
Samstag, 27.03.2021, 09:40 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.03.2021, 09:40 Uhr
Seit 2018 steht José Fernandes bei Vorwärts Epe im Tor. In der Jugend spielte er vier Jahre für den FC Porto.
Seit 2018 steht José Fernandes bei Vorwärts Epe im Tor. In der Jugend spielte er vier Jahre für den FC Porto. Foto: Hoof
Seit Oktober hat er kein Punktspiel mehr bestritten. Die Saison ruht. Beunruhigt ist wegen der Wechselabsichten niemand am Wolbertshof. „Als sich José uns 2018 angeschlossen hat, war schon klar, dass es ihn irgendwann weiter zieht“, erklärt Vorwärts Epes sportlicher Leiter, Dirk Werenbeck. „Das entspricht ja auch unserer Philosophie, Sprungbrett für junge Spieler zu sein.“ Mittlerweile geht Fernandes nicht mehr als junger, sondern gestandener Spieler durch. Mit 26 Jahren ist er im besten Fußballer-Alter. Während seiner Zeit in Epe hat er vor allem viel Spielerfahrung gesammelt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7887605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7887605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Nachrichten-Ticker