Heimspiel in der Dreifachhalle
Hinspielpleite vergessen machen

Telgte -

Die Handballer des TV Friesen erwarten am Sonntag den TuS Jöllenbeck in der Dreifachhalle. „Wir spielen zu Hause und wollen gewinnen“, sagt Trainer Jegenyés.

Samstag, 14.04.2012, 07:04 Uhr

Heimspiel in der Dreifachhalle : Hinspielpleite vergessen machen
Die Friesen-Handballer, im Bild Max Krause, konnten in der Osterpause ein wenig Luft schnappen und wollen morgen in eigener Halle Jöllenbeck bezwingen. Foto: Taucher

Drei Wochen ist es her, dass die TV-Handballer im Hexenkessel der Everswinkeler Kehlbachhalle kühlen Kopf bewahrten und diesen Krimi mit 29:28 gewannen. Seitdem haben sie kein Punktspiel mehr bestritten, aber keineswegs auf der faulen Haut gelegen. „Wir haben in der Pause fleißig durchgearbeitet“, berichtet Trainer Alpár Jegenyés vor dem Heimspiel am Sonntag. Dazu erwartet der Landesligist die Reserve des TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck , dessen Erstvertretung in der Oberliga zu Hause ist.

„Wir spielen zu Hause und wollen gewinnen“, sagt Jegen­yés im Vorfeld. Mit Grausen erinnert er sich noch an das Hinspiel, das die Telgter deutlich mit elf Toren Differenz verloren haben. „Unsere Abwehr funktionierte nicht, und wir haben viele technische Fehler gemacht.“ Das soll morgen nicht wieder passieren. Beide Teams sind im Mittelfeld Tabellennachbarn. Und nicht nur für Telgte war der vergangene Spieltag mit dem Sieg in Everswinkel sehr wichtig, sondern auch für die Ostwestfalen. Sie gewannen da zu Hause gegen Isselhorst und dürften nun ebenso wie die Telgter mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Seine Spieler seien für Sonntag hoch motiviert, berichtet Jegenyés. Der Trainer traut ihnen für diese Partie einiges zu, aber er weiß natürlich, dass die Konstanz in den Leistungen noch fehlt. Was kein Wunder ist. „Wir haben die mit Abstand jüngste Mannschaft der Liga“, sagt er. Die habe gezeigt, dass sie gegen jeden gewinnen, aber eben auch gegen jeden verlieren könne. „Insgesamt haben sich die Jungs schon ganz gut weiterentwickelt.“ Personelle Sorgen plagen den Trainer nicht. Er hat alle Mann an Bord.

Das Spiel wird um 18 Uhr in der Dreifachhalle am Schulzentrum angepfiffen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/702130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F709373%2F709374%2F
Nachrichten-Ticker