Sporthalle platzt aus allen Nähten
Heimlicher Höhepunkt

Havixbeck -

Es ist und bleibt einer der Höhepunkte im Rahmen eines jeden Dreikönigsturniers: Wenn das Miniturnier auf dem Programm steht, dann platzt die Baumberge-Sporthalle immer wieder aus allen Nähten.

Dienstag, 01.01.2013, 08:01 Uhr

Freudestrahlend nahmen die beiden Handball-Minimannschaften von SW Havixbeck Urkunden und Medaillen entgegen.
Freudestrahlend nahmen die beiden Handball-Minimannschaften von SW Havixbeck Urkunden und Medaillen entgegen. Foto: Marco Steinbrenner

Es ist und bleibt einer der Höhepunkte im Rahmen eines jeden Dreikönigsturniers : Wenn das Miniturnier auf dem Programm steht, dann platzt die Baumberge-Sporthalle immer wieder aus allen Nähten . Nicht anders war es auch am gestrigen Sonntagmorgen, als insgesamt neun Mannschaften an der Traditionsveranstaltung von SW Havixbeck teilnahmen. Bis auf den letzten Platz waren die drei Zuschauertribünen gefüllt, so dass durchweg zufriedene Gesichter bei den Organisatoren zu beobachten waren.

„Das war unser bestes Turnier in dieser Saison“, freute sich Pia Raupach , die für die beiden SWH-Teams verantwortlich war. Nicht der Siegesgedanke stand im Vordergrund, sondern vielmehr sollten die Kinder Spaß am Handballsport haben. Auf zwei Minifeldern wurden die Spiele der beiden Gruppen ausgetragen. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jedes Mädchen und jeder Junge eine Medaille und eine persönliche Urkunde überreicht. Die zwei Havixbecker Mannschaften waren mit Kindern im Alter von sechs und sieben Jahren besetzt. Für einen Großteil war es die erste Turnierteilnahme überhaupt. „Dafür haben sich die Kids wirklich sehr gut geschlagen“, resümierte Raupach.

Die Havixbecker Erstvertretung bekam es allerdings mit starker Konkurrenz zu tun. Der TB Burgsteinfurt (5:13), Vorwärts Wettringen (5:14) und SC Nordwalde (8:12) erwiesen sich als eine Nummer zu groß. Das Reserveteam des Ausrichters startete mit einem 13:0-Sieg gegen den SC Nordwalde II, trennte sich von Vorwärts Wettringen II 5:5-Unentschieden und verlor anschließend sowohl gegen den BSV Roxel (5:8) als auch TB Burgsteinfurt II (4:5).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1374225?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F1794630%2F1794635%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker