Team erhält in der kommenden Saison neues Gesicht
Handballteam wird verjüngt

Greven -

Die Saison ist noch nicht beendet, der Klassenerhalt kann theoretisch noch erreicht werden, da gehen die Gedanken der Geschäftsführerin Richtung dritte Liga. Sie will das Gesicht der Mannschaft verjüngen. Nicht alle Spielerinnen dürfen bleiben.

Montag, 22.04.2013, 17:04 Uhr

Eva Wortmann 
Eva Wortmann  Foto: Peter Beckmann

Die Handballmannschaft des SC Greven 09 wird im kommenden Jahr ein ganz neues Gesicht bekommen. „Wir haben in den vergangenen Jahren die Mannschaft kaum verändert, jetzt müssen wir einen Schnitt machen und das Team verjüngen“, kündigt Geschäftsführerin Eva Wortmann große Veränderungen an.

Zwei Spielerinnen hätten ihr mitgeteilt, dass sie in der kommenden Saison nicht mehr für 09 spielen werden. „Aber wir werden uns auch von einigen anderen Spielerin trennen“, sagt Wortmann, „es sieht sehr spannend aus“.

Die Geschäftsführerin sieht sich und den Trainerstab auf einem guten Weg, auch im kommenden Jahr eine schlagkräftige Truppe zusammenzubekommen. „Es ist auch kein Beinbruch, ein Jahr lang in der dritten Liga zu spielen“, sagt Wortmann, „wir werden dort eine sehr gute Rolle spielen“.

Für den Fall, dass die Mannschaft den Klassenerhalt schaffen sollte, seien die Weichen gestellt worden. „Wir haben alle Unterlagen nachgereicht, ich habe keinerlei Bedenken, wir werden die Lizenz erhalten“, sagt die Geschäftsführerin.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1620033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F1794630%2F1794632%2F
Nachrichten-Ticker