Handball-Bezirksliga
Hoffen und Bangen

Burgsteinfurt -

atchbälle hatte der Handball-Bezirksligist TB Burgsteinfurt schon genug. Er hat sie alle liegen gelassen. Deshalb geht es noch um etwas, wenn am Samstag um 19.15 Uhr die Schützlinge von TBB-Trainer Jens Czekalla beim Tabellendritten SuS Neuenkirchen antreten müssen.

Montag, 12.05.2014, 15:34 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.05.2014, 19:12 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 12.05.2014, 15:34 Uhr
In seinem (hoffentlich) letztem Spiel als Trainer des Bezirksligisten TB Burgsteinfurt muss Jens Czekalla erneut auf Kreisläufer Manuel Epker verzichten.
In seinem (hoffentlich) letztem Spiel als Trainer des Bezirksligisten TB Burgsteinfurt muss Jens Czekalla erneut auf Kreisläufer Manuel Epker verzichten. Foto: Thomas Strack

Matchbälle hatte der Handball-Bezirksligist TB Burgsteinfurt schon genug. Er hat sie alle liegen gelassen. Deshalb geht es noch um etwas, wenn morgen um 19.15 Uhr die Schützlinge von TBB-Trainer Jens Czekalla beim Tabellendritten SuS Neuenkirchen antreten müssen.

„Die Aufgabe könnte leichter sein, als beim Dritten vor 300 Zuschauern punkten zu müssen“, hatte sich der scheidende TBB-Coach zwar eine spannende Saison gewünscht, aber auf die Verlängerung seines Trainerjobs für ein Relegation möchte er doch gern verzichten. Zumindest ein – im Handball ja nicht wirklich häufiges – Remis müssen die Stemmerter erreichen, um nach dem Spiel auf eine gelungene Saison mit dem Ziel Klassenerhalt anstoßen zu können.

Bei einem Unentschieden in Neuenkirchen konnte der Konkurrent TV Vreden, der zeitgleich beim ASV Senden  II antritt, sogar gewinnen und müsste trotzdem in die mögliche Relegation, denn der Turnerbund liegt im direkten Vergleich vorn.

„Ja ein Punkt reicht“, bestätigt Jens Czekalla, der aber unterstrich: „Im Handball kannst man nicht auf Remis spielen.“

Bis auf die Kreisläufer sind alle an Bord und sie seien „heiß wie Frittenfett“, bestätigte der Übungsleiter, der aber trotzdem noch seine Mannschaft scharf machen will. Schließlich soll das Bangen und Hoffen am Samstagabend endlich vorbei sein.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2437253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F2592988%2F2592989%2F
Nachrichten-Ticker