Handball
Bezirksligen werden aufgelöst

Kreis Warendorf -

Auch bei den heimischen Handballern deutet sich eine Strukturreform an.

Freitag, 16.01.2015, 16:01 Uhr

Nicht nur die Fußballer, sondern auch die Handballer denken auf Grund des demografischen Wandels über eine Strukturreform nach. Über den Stand der Strukturreform im Handballverband Westfalen (HV) informierte Staffelleiter Friedhelm Krietemeyer aus Minden durch eine Pressemitteilung.

Darin heißt es, dass das erweiterte Präsidium des HV Westfalens im November 2014 beschlossen hat, im Rahmen einer Strukturreform auf die rückläufigen Mannschaftszahlen – insbesondere im Seniorenbereich – zu reagieren. Dabei soll der Kreis-Spielbetrieb gestärkt und der des Verbandes entsprechend angepasst werden. Dieser Plan soll ab der Saison 2016/2017 zum Tragen kommen.

Der bisher dreistufige Spielbetrieb (HV Westfalen, Bezirke und Handballkreise) soll in Zukunft auf die zwei Stufen HV Westfalen und Handballkreise konzentriert werden, die Bezirke werden damit also wegfallen. Dabei wird der Spielbetrieb in den jeweils vier Senioren-Landesligen (Frauen/Männer) zukünftig vom HV Westfalen organisiert.

Es ist zudem geplant, die jeweils sechs Senioren-Bezirksligen (84 Männer- und 72 Frauenmannschaften) aus dem Bezirks-Spielbetrieb zu lösen und in die jeweiligen Kreise zu überführen. In den Handballkreisen des Bezirkes Nord – dazu gehört auch Münster – ist angedacht, dass für diese Mannschaften eine Kreis-Oberliga eingeführt und mit Mannschaften aus der Kreisliga aufgefüllt wird. Eine Staffelstärke von 14 Mannschaften bei den Männern und zwölf bei den Frauen soll nach Möglichkeit beibehalten werden.

Auf der nächsten Sitzung des erweiterten Präsidiums am 8. März 2015 soll die weitere Vorgehensweise verabschiedet werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3004744?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F4845665%2F4845677%2F
Boerne vergisst den Namenstag von Alberich
Weißt du was von Alberichs Namenstag? Axel Prahl und Jan Josef Liefers drehten am Donnerstag in Münsters Altstadt.
Nachrichten-Ticker