Handball: A-Jugend Oberliga
„Alle waren stark“ – ASV Senden deklassiert Altenhagen

Senden -

Alle waren stark, alle A-Junioren des ASV Senden beteiligten sich tatkräftig an dem Kantersieg gegen die TSG Altenhagen-Heepen. Auch der neunfache Torschütze bekam kein Sonderlob.

Dienstag, 21.02.2017, 05:02 Uhr

Niclas Furchert traf fünfmal für die A-Junioren des ASV.
Niclas Furchert traf fünfmal für die A-Junioren des ASV. Foto: ASV Senden

Vielleicht waren die A-Jugendhandballer der TSG Altenhagen-Heepen noch platt, weil sie sich am Abend zuvor einen 33:32-Sieg gegen den TV Brechten erkämpft hatten. Jedenfalls trafen die Bielefelder keine 24 Stunden später auf einen sehr guten ASV Senden . Der heimische Oberligist feierte mit 36:19 (14:9) den fünften und den höchsten Sieg in dieser Saison. „Das war ein gelungener Auftritt der ganzen Truppe“, lobte ASV-Trainer Sebastian Tenholt . „Ich kann keinen Spieler hervorheben.“ Auch Hendrik Hüging nicht, mit neun Toren bester Schütze. „Vom Torwart über den Rückraum bis zum Kreisläufer – alle waren stark“, betonte Tenholt.

Erstmals setzte sich der ASV von 3:3 auf 6:3 ab. Spätestens mit dem 20:12 (39.) war das Match entschieden. „Schön war, dass alle relativ gleichmäßig spielen konnten. Der Sieg war gut fürs Selbstvertrauen“, so Tenholt.

ASV: Menke, Uphues – Hüging (9), Böhmer (5), Furchert (5), Schlögl (4), D. Ernst (3), Minnerup (3), Stumpe (3), Fischer (2), M. Ernst (1), Röttger (1), Kretschmer.

Zum Thema

Die Seniorenhandballer haben am Karnevalswochenende spielfrei. Die A-Jugend des ASV Senden gastiert am Samstag (17 Uhr) in Hemer beim HTV Sundwig-Westig.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4645096?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F4845648%2F4845650%2F
Nachrichten-Ticker