Handball: Kreisliga
Zweiten Vorwärts-Damen wollen Klassenerhalt

Gronau -

Den „Betriebsunfall Abstieg“ hat die zweite Damen-Mannschaft von Vorwärts Gronau mit dem Wiederaufstieg in die Kreisliga behoben. Dort will sie sich behaupten und schon im ersten Meisterschaftsspiel einen Grundstein legen.

Donnerstag, 07.09.2017, 12:09 Uhr

Jessica Pauls 
Jessica Pauls 

Nach dem bewerkstelligten Aufstieg in die Kreisliga erwarten die Handballerinnen der zweiten Vorwärts-Mannschaft die „Dritte“ der Ibbenbürener SpVgg.

Das neue Trainerteam Jessica Pauls und Cindy Yegen, die die Mannschaft auch als Spielerinnen unterstützen, wie auch der Kader von 18 Aktiven, der sich im Vergleich zur vergangenen Saison nur geringfügig verändert hat, lassen viele erfolgreiche Spiele erwarten.

Ziel ist es, in der Kreisliga zu bleiben. Zurück im Kader ist Linda Haupt . Dagegen stehen Sarah Völker, Annette Förster und Christiane Wehmeyer aktuell aus persönlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Nicht dabei sind Linda Haupt, Lena Hellmeister, Jana Hutschreuther, Tiana Kolk, Jennifer Ruhne und Katja Sundermann. Gleichwohl ist Zuversicht für den Saisonstart gegen Ibbenbüren berechtigt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5132888?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker