Handball: Landesliga
Kinderhaus punktet doppelt in Everswinkel

Dieser Auswärtssieg war besonders wertvoll. Westfalia Kinderhaus hat den Fehlstart in die Saison endgültig abgehakt und freute sich über ein 34:32 beim SC Everswinkel. Dabei hätte es am Ende gar nicht mal spannend werden müssen.

Sonntag, 19.11.2017, 19:11 Uhr

Elf Tore: Frederic Aleff. 
Elf Tore: Frederic Aleff.  Foto: fotoideen.com

Westfalia Kinderhaus atmet durch: Beim 34:32 (19:16) am Sonntag in Everswinkel sicherte sich der Landesligist die Saisonpunkte sechs und sieben. „Das war insgesamt in Ordnung, nur mit unserer Abwehr bin ich nicht zufrieden. 32 Gegentore sind zu viel, da haben wir einen anderen Anspruch“, sagte Trainer Sebastian Dreiszis . Kinderhaus machte lange ein sehr ordentliches Spiel. Die Gäste setzten sich nach der Pause auf 25:17, später sogar auf 28:19 ab. Trotzdem wurde es am Ende noch einmal eng, als Everswinkel in der 58. Minute auf 31:33 verkürzte. „Dieser Bruch musste nicht sein“, ärgerte sich Dreiszis über ein paar unnötige Zittermomente in der Schlussphase. – Westfalia-Tore: Aleff (10), Dudenhausen (5), Bieletzki (4), Elting (3), Siering (3), Berger (3), Schulz (2), Leenings (2), Rottstegge (1), Dreskornfeld (1).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5300169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
23-Jähriger springt seinem Handy hinterher – und muss aus Ems gerettet werden
Feuerwehreinsatz in Telgte: 23-Jähriger springt seinem Handy hinterher – und muss aus Ems gerettet werden
Nachrichten-Ticker