Jugend-Handball: HLZ Ahlen
Dirk Schmidtmeier verlässt HLZ Ahlen und wechselt zu den SF Loxten

Ahlen -

A-Jugend-Trainer Dirk Schmidtmeier verlässt das Handball-Leistungs-Zentrum nach nur einer Saison wieder und wechselt zum Oberligisten Sportfreunde Loxten.

Mittwoch, 14.02.2018, 16:02 Uhr

Dirk Schmidtmeier verlässt das HLZ Ahlen nach nur einem Jahr wieder und wird neuer Cheftrainer der Sportfreunde Loxten.
Dirk Schmidtmeier verlässt das HLZ Ahlen nach nur einem Jahr wieder und wird neuer Cheftrainer der Sportfreunde Loxten. Foto: Lars Gummich

Über die Qualifikationsrunden wird der 45-Jährige seine jetzige Mannschaft noch begleiten. Dann ist für den Ur-Ahlener Schluss. In Loxten erhält er einen Zweijahresvertrag.

Als (künftiger) Coach der A-Jugend des HLZ war Schmidtmeier Mitte Januar 2017 vorgestellt worden. Explizit mit dem Wunsch, dass er die höchste Jugend-Mannschaft des Vereins, die zuvor bis in die Landesliga abgerutscht war, wieder zu höheren Weihen führt. Zusammen mit seinem Co Jan Anton brachte Schmidtmeier das Team dann auch zurück in die Oberliga. Dort belegen die Ahlener nach 17 von 22 Spielen einen Mittelfeldplatz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523795?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Professor nach Drohgebärde in Behandlung
Am Leonardo-Campus hat am Montag ein Professor einen Kollegen mit einem Messer bedroht.
Nachrichten-Ticker