Handball: Frauen-Landesliga
VfL Sassenberg sinnt auf Revanche

Sassenberg -

Punktspiele am Ostersamstag sind im Handball äußerst ungewöhnlich – doch die Frauen-Landesligisten VfL Sassenberg und Ahlener SG einigten sich auf diesen Termin für ihr Nachholspiel, in dem es zum Duell um den dritten Platz kommt. Um 19 Uhr erfolgt der Anpfiff in der großen Sassenberger Herxfeldhalle.

Freitag, 30.03.2018, 19:03 Uhr

Wünscht sich einen Heimsieg: Daniel Haßmann.
Wünscht sich einen Heimsieg: Daniel Haßmann. Foto: Rene Penno

Die Gastgeberinnen nehmen mit 22:8 Punkten den dritten, die Ahlenerinnen mit zwei Miesen mehr den vierten Rang ein. „Klar, dass wir diese Partie gewinnen und den dritten Platz behaupten wollen“, betont Sassenbergs Trainer Daniel Haßmann.

Im Hinspiel kassierte Aufsteiger Sassenberg mit dem glatten 23:29 eine seiner vier Saisonniederlagen. „Und für die möchten wir uns jetzt revanchieren“, ergänzte Haßmann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5628721?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Nachrichten-Ticker