Handball: Landesliga
Michael Dreskornfeld wird Co-Trainer bei Westfalia Kinderhaus

Münster -

Einer Frischzellenkur hat sich in der Sommerpause Westfalia Kinderhaus unterzogen. Einige altgediente Spieler verlassen den Landesligisten, neue Kräfte bereichern den Kader, zudem mit Manuel Honerkamp auch ein Routinier zählt. In die Rolle des Co-Trainers schlüpft Michael Dreskornfeld – vorerst.

Mittwoch, 01.08.2018, 14:10 Uhr

Michael Dreskornfeld – zunächst als Co-Trainer dabei.
Michael Dreskornfeld – zunächst als Co-Trainer dabei. Foto: Peperhowe

Der im März vom Kreuzbandriss gestoppte Handballer Michael Dreskornfeld rückt während seiner langen Auszeit als Co-Trainer seiner Kinderhauser Westfalia an die Seite von Coach Sebastian Dreiszis. Frank Laudenbach, zuletzt als Assistent bei der Ersten und Trainer der Zweiten gefordert, konzentriert sich auf den Job bei der Reserve.

Zum 18-köpfigen Landesligakader der Westfalia stieß noch der Torwart Christopher Cooper, der die SG Sendenhorst nach deren Abstieg in die Bezirksliga verlassen hat. „Unsere neue Mischung finde ich gut“, sagte Trainer Dreiszis, der zu den vielen etablierten Westfalia-Spie­lern ein paar „Frischzellen“ von außen packen kann. „Mit den jungen Leuten kriegen wir auch eine neue Portion Ehrgeiz rein.“

Biletzki wird Coach in Senden

Als ganz jung geht Manuel Honerkamp mit seinen 35 Jahren nicht mehr durch – aber der nach Kinderhaus gezogene Kreisläufer war immer schon allein kämpferisch ein wichtiger Athlet auf all seinen Stationen. Honerkamp hat nach fünf Jahren den ASV Senden verlassen, den künftig Swen Bieletzki trainiert. Kinderhaus kann auf ihn und Frederic Aleff, der als Erasmus-Student in die Türkei geht, nicht mehr zählen.

Der Ende der letzten Serie bereits eingesetzte Rückraum-Mitte-Spieler Niek Jung startet jetzt richtig durch für Kinderhaus wie der zuvor nur mittrainierende linke Rückraumspieler Michael Rau. Manuel Schürkamp, der wiederholt mit einer Entzündung in der Schulter zu kämpfen hat, und Christopher Kohl nach einer Meniskusoperation hoffen auf baldige Fitness und möglichst viele Einsätze in der Meisterschaft.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5945134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Nachrichten-Ticker