Handball: Landesliga 2
Tormaschine des TV Friesen Telgte läuft gegen Steinhagen II auf vollen Touren

Telgte -

Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte zeigten sich in prächtiger Spiellaune. Mit vielen Schnellangriffen und schönen Einzelaktionen stellten sie Schlusslicht Spielvereinigung Steinhagen schon in der Anfangsphase vor unlösbare Probleme.

Sonntag, 02.12.2018, 22:36 Uhr aktualisiert: 03.12.2018, 11:10 Uhr
Raphael Petzold erzielte sieben blitzsaubere Treffer für den TV Friesen im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Steinhagen, das die Gastgeber deutlich mit 38:23 für sich entschieden.
Raphael Petzold erzielte sieben blitzsaubere Treffer für den TV Friesen im Heimspiel gegen die Spielvereinigung Steinhagen, das die Gastgeber deutlich mit 38:23 für sich entschieden. Foto: Kock

Die Landesliga-Handballer des TV Friesen zeigten sich am Samstag in prächtiger Spiellaune. Mit vielen Schnellangriffen und schönen Einzelaktionen stellten sie Schlusslicht Spielvereinigung Steinhagen schon in der Anfangsphase vor unlösbare Probleme. Die Tormaschine der Telgter lief derart auf Hochtouren, dass am Ende ein überlegener 38:23 (21:16)-Heimerfolg heraussprang.

Gleichwohl zeigte sich Übungsleiter Christian Meermeier nur teilweise zufrieden: „In der ersten Halbzeit waren wir abwehrtechnisch unkonzentriert. 16 Gegentore sind zu viel. In der zweiten Hälfte haben wir konsequent gegen einen Gegner agiert, der kaum wechseln konnte.“

Nicht nur spielerisch, auch körperlich hatten die Ostwestfalen mit klaren Nachteilen zu kämpfen. Die ohne Jan-Simon Tenholt, Niklas Erpenbeck und Nick Kukuk angetretenen Telgter waren im Durchschnitt deutlich größer als ihre Gegenspieler.

Die Friesen zogen schnell auf 10:6 (10.) davon, weil Steinhagen II in der Abwehr überhaupt nichts auf die Kette bekam. Anschließend versuchten es die Gäste mit offensiveren Deckungsvarianten – ohne nennenswerten Erfolg. Beim 24:17 (39.) stand der Sieger fest, beim 33:21 (40.) wurde es zunehmend deutlicher. Auch weil den Gästen nach dem Seitenwechsel lediglich noch sieben Treffer gelangen.

Handball: TV Friesen Telgte - Spvgg. Steinhagen

1/16
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock
  • Die Landesliga-Handballer des TV Friesen Telgte deklassieren die Spielvereinigung Steinhagen mit 38:23. Foto: Karl-Heinz Kock

„Wir können noch eine Schippe drauflegen“, schaute Meermeier schon einmal voraus auf die nun anstehenden Duelle in Werther und Brockhagen. „Wir haben noch zu viele eroberte Bälle weggeworfen.“

TV Friesen: Materna, Bestvater – Dichtler (10), Petzold (7), Kortenbrede (5), Langenberg (4), Müller (3), Luft (3), Krause (2), Kleikamp (2), Lehmkuhl (1), Sand (1), Heming.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6231077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Nachrichten-Ticker