Handball: Damen-Landesliga
Zu Gast beim Team der Stunde: Ahlener SG reist zum Bochumer HC

Ahlen -

Nach dem Rückschlag im Spitzenspiel ist die Ahlener SG noch lange nicht bereit, ihren Ehrgeiz zu zügeln. Sie hofft nach wie vor auf den Aufstieg. Vorher aber muss sie einen Gegner aus dem Weg räumen, der auf Revanche sinnt.

Freitag, 08.03.2019, 12:00 Uhr
Svenja Ortmann
Svenja Ortmann Foto: lgu

Die 22:27-Niederlage im Spitzenspiel gegen den HC TuRa Bergkamen 2 war ein Dämpfer, das ja. Sie hat aber nicht dazu geführt, dass die Handballerinnen der Ahlener SG ihre Ambitionen komplett begraben haben. „Wir haben es nicht mehr selbst in der Hand, ob wir aufsteigen. Aber wir haben noch acht Spiele. Es ist noch gar nichts abgehakt“, macht Dogan Aydogdu sich und den Seinen Mut.

Einen weiteren Ausrutscher darf sich die ASG allerdings nicht mehr erlauben. Am Sonntag (15.45 Uhr) gastiert die ASG beim Bochumer HC, dem sie beim 34:23-Sieg im Hinspiel eindrucksvoll die Grenzen aufzeigte. Direkt im Anschluss kündigte deren Trainer Jens Bernstein eine Revanche fürs Rückspiel an. Die Chancen stehen dafür stehen gut: Die Bochumerinnen haben zuletzt sechs Siege am Stück gelandet, darunter ein 28:21-Erfolg bei Tabellenführer Haltern-Sythen. Der ASG fehlen Svenja Ortmann und Marie Deventer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6455426?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker