Handballleistungszentrum Ahlen
Inklusives Schnuppertraining im Handballleistungszentrum

Freckenhorst -

„Mein großer Traum war es schon immer, dass Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Handball spielen“, so Bernie Recker von der Ahlener Sportgemeinschaft und Initiator der Aktion.

Samstag, 08.06.2019, 09:14 Uhr aktualisiert: 08.06.2019, 09:16 Uhr
Beschäftigte und Mitarbeiter der Freckenhorster Werkstätten GmbH folgten der Einladung von Initiator Berni Recker (3. v. rechts) zu einem Schnuppertraining im Handballleistungszentrum Ahlen.
Beschäftigte und Mitarbeiter der Freckenhorster Werkstätten GmbH folgten der Einladung von Initiator Berni Recker (3. v. rechts) zu einem Schnuppertraining im Handballleistungszentrum Ahlen. Foto: nn

Jetzt war es so weit. Die Freckenhorster Werkstätten waren mit 23 gehandicapten Spielern und fünf Mitarbeitern von den Standorten Freckenhorst, Ahlen und Beckum zum Schnuppertraining im Handballleistungszentrum Ahlen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zur zweistündigen Trainingseinheit bei Tobi Salewsky, Michael Schemskötter, Georg Niet, Verena Düsing und Stefan Grundmeyer in die Sporthalle. Schon während der Trainingseinheit stellte sich heraus, dass alle viel Begeisterung für den kleinen Ball aufbrachten.

Bei den Teilnehmern aus den Werkstätten gab es viel Potenzial, weshalb der Plan gefasst wurde, mittelfristig, eine integrative Handball-Mannschaft in Ahlen zu etablieren. Die zukünftigen Handballer der Werkstätten nahmen die Ankündigung im Ahlener Leistungszentrum begeistert auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6674450?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Nachrichten-Ticker