Handball: Landesliga
Kinderhaus verliert beim 23:24 gegen Werther nach der Pause den Faden

Münster -

Das hatten sich die Handballer von Westfalia Kinderhaus sicher ganz anders vorgestellt. Mit 23:24 unterlag der Landesligist gegen den TV Werther – nach zwei Siegen zum Saisonauftakt war es nun die zweite Niederlage am Stück.

Sonntag, 06.10.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 06.10.2019, 18:00 Uhr
Traf beim 23:24 gegen Werther viermal: Stephan Dittrich 
Traf beim 23:24 gegen Werther viermal: Stephan Dittrich  Foto: Jörg Riemenschneider

Vor der Pause fast alles im Griff, nach dem Wechsel unverständlicherweise den Faden verloren. Am Ende stand für die Landesliga-Handballer von Westfalia Kinderhaus eine knappe 23:24 (11:9)-Niederlage gegen den TV Werther . „Schon sehr ärgerlich, mit Werther hatten wir einen Gegner auf Augenhöhe. Gegen den wollten wir eigentlich die Punkte behalten“, zeigte sich Michael Dreskornfeld nach den 60 Minuten enttäuscht. Entscheidend war die Phase nach dem Wechsel, als sich das Spiel drehte und der Gastgeber ins Hintertreffen geriet. Tore: D. Honerkamp (5/3), Dittrich, Spreer (je 4), Leenings, Müller (je 3), M. Honerkamp (2/1), S. Honerkamp, Würthwein (je 1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6983217?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Weltkriegsbombe gefunden - Evakuierung in Münsters Süden
 
Nachrichten-Ticker