Handball: Herren-Verbandsliga
Ahlener SG 2 empfängt Tabellenführer TuS Bommern

Was für die Dolberger Handballer gilt, darf auch die ASG 2 für sich reklamieren: Rechtzeitig zum Duell mit dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer TuS Bommern scheint sie ins Rollen zu kommen.

Freitag, 15.11.2019, 10:00 Uhr
Kay Sparenberg
Kay Sparenberg Foto: Lars Gummich

Vergangene Woche gewann die Sparenberg-Sieben bei der Reserve der Schalksmühler Dragons (25:23), obwohl im Vorfeld Marvin Michalczik ausgefallen war und während der Partie auch noch Lukas Hinterding mit Rot runter musste. Doch die Ahlener lieferten eine „tolle, mannschaftlich geschlossene Leistung ab“ (Sparenberg) und gewannen. Nun muss ihnen auch vor dem TuS Bommern (Sonntag, 17.30 Uhr) nicht bange sein.

Der hat sich bisher noch keinen Fehltritt erlaubt, sieben Siege in sieben Partien eingefahren, wenngleich nicht alle glasklar waren. „Im Grunde ist dieses Spiel doch ein Geschenk für uns“, findet der ASG-Coach. „Wir können uns zwei Punkte verdienen, die nicht eingeplant sind.“

Sparenberg macht nach dem holprigen Saisonstart mit erst vier Zählern eine klar ansteigende Form bei seinem Team aus. „Die Mannschaft hat sich zu Beginn vielleicht überraschen lassen, wie stark die Liga ist. Aber jetzt kommt sie immer mehr. Dass die Saison trotzdem schwer wird und wir am Ende eher im unteren Feld zu finden sein werden, ist allen klar“, glaubt Sparenberg. Auch deshalb hat die ASG 2 im Bonusspiel gegen Bommern nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065635?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker