Handball: Jugend-Oberliga
Hoffnungslos überlegen: A-Jugend des HLZ Ahlen düpiert den TV Verl

Ahlen -

Autsch, das dürfte weh getan haben. Der TV Verl kehrte von seiner Reise nach Ahlen ohne Punkte, aber dafür mit reichlich Beulen heim. Die A-Jugend des HLZ hatte ihn regelrecht vermöbelt.

Dienstag, 19.11.2019, 13:12 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 16:38 Uhr
In Schieflage geriet bei der männlichen A-Jugend des HLZ Ahlen gegen den TV Verl nichts. Das Team von Coach Christopher Brehl feierte einen souveränen 42:25-Heimsieg.
In Schieflage geriet bei der männlichen A-Jugend des HLZ Ahlen gegen den TV Verl nichts. Das Team von Coach Christopher Brehl feierte einen souveränen 42:25-Heimsieg. Foto: Lars Gummich

Die Begegnungen der HLZ-Jugend im Überblick:

HLZ mA – TV Verl 42:25

Nicht den Hauch einer Chance ließ die männliche A-Jugend dem TV Verl beim 42:25 (20:15). Damit steht sie in der Oberliga auf Platz drei. Der Schlüssel zum Sieg war die kompakte Abwehr, die den Gästen keine Durchbruchsräume oder Anspielmöglichkeiten an den Kreis gestattete. Über 11:6 (16.), 19:11 (25.), 27:17 (38.) nahm der Heimsieg des HLZ immer deutlichere Konturen an. Besonders bejubelt wurde der 40. Treffer, für den Christopher Supenkamp per Kempa verantwortlich zeichnete. Nächstes Spiel: GWD Minden 2 – HLZ mA (30. November, 16.30 Uhr)

Handball-A-Jugend-Oberliga: HLZ Ahlen – TV Verl

1/33
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich
  • Foto: Lars Gummich

Oespel-Kley – HLZ mB1 20:36

Weiterhin in der Oberliga-Spitzengruppe mischt die männliche B1-Jugend nach ihrem 36:20 (18:12)-Erfolg bei TuS Oespel-Kley mit. In Dortmund zeigte die Mannschaft von Frederik Neuhaus von Beginn an eine souveräne Vorstellung, lag rasch mit 6:1 (7.) vorn und baute diese Führung peu à peu aus. Nach der Pause ließen sie nur noch acht Gegentreffer zu, was auch das Verdient von Torwart Nils Gailus war. „Unser Verletzungs- und Krankheitspech hat uns in den vergangenen Wochen vor einige Hürden gestellt. Dennoch haben wir uns davon nicht aus der Spur bringen lassen und diese gemeistert“, sagte Trainer Frederik Neuhaus. Nächstes Spiel: HLZ mB1 – JSG NSM-Nettelstedt (Samstag, 17.45 Uhr)

HLZ wC1 – TV Verl 37:23

Einen Kantersieg feierte die weibliche C1-Jugend in der Oberliga-Vorrunde vor eigenem Publikum beim 37:23 (20:9) gegen den TV Verl. Die Ahlener Mädchen waren von Anfang an fokussiert und machten beim Stand von 8:1 (8.) früh die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse deutlich. In die Halbzeit ging es mit einem komfortablen 20:9-Vorsprung. Auch nach dem Wechsel zeigten die Ahlenerinnen keinerlei Nachlässigkeiten und fuhren die zwei Punkte über 23:12, 28:18 und 34:20 souverän ein. Nächstes Spiel: SpVg Steinhagen – HLZ wC1 (Samstag, 14 Uhr)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7076706?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
41-Jähriger tötet 23-jährige Freundin und sich selbst
Zwei Tote im Geistviertel gefunden: 41-Jähriger tötet 23-jährige Freundin und sich selbst
Nachrichten-Ticker